22. November 2022: Kurt-Rothschild-Preisverleihung 2022

Das Karl-Renner-Institut und der SPÖ-Parlamentsklub vergeben den Kurt Rothschild Preis für Wirtschaftspublizistik. Der Preis erinnert an die großen Leistungen des österreichischen Ökonomen, der mit seinem Wirken Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in Österreich nachhaltig geprägt hat. Insbesondere seine Zeit im Exil – als Sozialist jüdischer Herkunft musste Rothschild nach dem Einmarsch Hitlers aus Österreich fliehen – hat dazu beigetragen, dass„22. November 2022: Kurt-Rothschild-Preisverleihung 2022“ weiterlesen

18. November 2022: Renner Institut: Europapolitische Akademie 2023

Rückblick und Ausblick Die Europapolitische Ausgabe, einer der erfolgreichsten Lehrgänge des Karl-Renner-Instituts, feiert 2023 ihr zehnjähriges Jubiläum. Seit dem Jahr 2013 haben rund 160 Personen die Europapolitische Akademie, die aus vier Wochenendmodulen und einer Exkursion nach Brüssel besteht, absolviert. Ziel der Europapolitischen Akademie ist es, profunde Kenntnisse über die Europäische Union, ihren Aufbau, ihre rechtlichen„18. November 2022: Renner Institut: Europapolitische Akademie 2023“ weiterlesen

28. Oktober 2022: Neue Preiskategorie des Bruno-Kreisky-Preises: Sozial-ökologisches Wohnen und Zusammenleben

Innovative Ideen für leistbares und klimafreundliches Wohnen und Zusammenleben Ab dem Jahr 2023 wird der Bruno-Kreisky-Preis für sozial-ökologisches Wohnen und Zusammenleben in Kooperation mit dem Verein für Wohnbauförderung im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys  jährlich verliehen und steht für Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und die Freiheit der Kunst. Die Themenfelder leistbares und klimafreundliches Wohnen„28. Oktober 2022: Neue Preiskategorie des Bruno-Kreisky-Preises: Sozial-ökologisches Wohnen und Zusammenleben“ weiterlesen

10. Oktober 2022: Diskussion zur Europäischen Sicherheitsarchitektur in Zeiten des Krieges

Bereits zum vierten Mal veranstalten wir zum Herbstauftakt die Konferenz „Vienna Peace and Security Talks“, dieses Mal ganz im Zeichen des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine, der für Europa einen Wendpunkt markiert. Viele EU-Mitgliedsstaaten investieren massiv in die eigene Verteidigung. Die EU rückt zudem im Verteidigungsbereich enger zusammen und plant die Aufstellung einer schnellen Eingreiftruppe„10. Oktober 2022: Diskussion zur Europäischen Sicherheitsarchitektur in Zeiten des Krieges“ weiterlesen

26. September 2022: „Despotischer Sozialismus“ oder „Staatssklaverei“?

18:30–20:00 Uhr Vortrag und Diskussion Karl-Renner-Institut, Karl-Popper-Straße 8, 1100 Wien Anmelden Der Umgang der österreichischen und deutschen Sozialdemokratie mit Sowjetrussland 1917 bis 1929 „Wie hältst du es mit Sowjetrussland?“, diese Frage bewegte nach der Oktoberrevolution die europäische Linke. Für die innersozialdemokratische Diskussion in Deutschland und Österreich markieren die Begriffe „Despotischer Sozialismus“ (Otto Bauer) oder Staatssklaverei“ (Karl Kautsky)„26. September 2022: „Despotischer Sozialismus“ oder „Staatssklaverei“?“ weiterlesen

19. September 2022: „Brasilien vor den Wahlen – schafft Lula das Comeback?“ Anmeldung für die Veranstaltung am 20. September 2022

Dienstag, 20. September 202218:00–19:30 Uhr Vortrag und Diskussion Karl-Renner-Institut, Karl-Popper-Straße 8, 1100 Wien Anmelden Vortrag Andreas Novy,Sozioökonom und Leiter des Institute for Multi-Level Governance and Development (MLGD), WU Wien Moderation Sebastian Schublach, Karl-Renner-Institut Inhalt In Brasilien finden am 2. Oktober 2022 die Präsidentschaftswahlen statt. Die Chancen auf eine politische Wende stehen nicht schlecht: Luiz Inácio Lula da Silva,„19. September 2022: „Brasilien vor den Wahlen – schafft Lula das Comeback?“ Anmeldung für die Veranstaltung am 20. September 2022″ weiterlesen

21. August 2022: Erich Fröschl im Interview: „Das autoritäre Restpotenzial war groß“

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Renner Instituts sprach Maria Maltschnig, die das Institut seit 2016 leitet, mit Erich Fröschl, der das RI von 1980 bis 1998 als Direktor leitete. Erinnerst du dich an die Gründung des Karl-Renner-Instituts? Als das RI gegründet wurde, war ich noch junger Aktivist im Salzburger VSStÖ und in der Jungen Generation.„21. August 2022: Erich Fröschl im Interview: „Das autoritäre Restpotenzial war groß““ weiterlesen

16. August 2022: 50 Jahre Renner Institut: Für die Demokratie Partei ergreifen?

Warum Demokratie Parteien und parteipolitische Bildung benötigt. Eine Analyse von Felix Butzlaff, Assistant Professor am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit der Wirtschaftsuniversität Wien, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Parteiakademien. Politische Parteien sind die Symbole der Vertrauenskrisen und Verknöcherungen parlamentarischer, repräsentativer Demokratien. In den Augen vieler Menschen gelten sie als Organisationen, die sich in einer Art„16. August 2022: 50 Jahre Renner Institut: Für die Demokratie Partei ergreifen?“ weiterlesen