2. Juni 2022: Verabschiedung von Prof. Otto Staininger (Bundesbildungsgeschäftsführer 1970-1975)

Mit großer Bestürzung haben wir vom Ableben von Prof. Otto Staininger erfahren. Die SPÖ-Bundesbildungsorganisation durfte ihn noch im Sommer 2020 in seinem Garten in Retz besuchen und über sein Leben einen Film zusammenstellen. Zu seiner Verabschiedung am Wiener Zentralfriedhof kamen etliche Weggefährt*innen unter anderem der langjährige Vorsitzende der Wiener SPÖ-Bildung Landtagspräsident Ernst Woller in Vertretung„2. Juni 2022: Verabschiedung von Prof. Otto Staininger (Bundesbildungsgeschäftsführer 1970-1975)“ weiterlesen

22. Mai 2022: 85. Todestag von Leopoldine Glöckel

Leopoldine von Pfaffinger entstammte einer wohlhabenden Familie; ihr Vater Josef von Pfaffinger war Direktor der Wiener Telefon- und Telegrafenverwaltung. Leopoldine besuchte die Lehrerinnenbildungsanstalt und war von 1893 bis 1934 als Handarbeits- und Berufsschullehrerin in Wien tätig. 1897 heiratete sie den Lehrer und späteren Schulreformator des „Roten Wien“, Otto Glöckel. Obwohl ihrer Gesinnung nach der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei und ihren„22. Mai 2022: 85. Todestag von Leopoldine Glöckel“ weiterlesen

19. Mai 2022: Denkmal für die 1938 bis 1945 vertriebenen Geschichte-Studierenden und -Lehrenden der Universität Wien

Donnerstag, 19. Mai 2022, 17:00 UhrStiege 2, 1. Stock, neben dem Hörsaal 41Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 WienFeierliche Eröffnung des Denkmals für die 1938 bis 1945 vertriebenen Geschichte-Studierenden und -Lehrenden der Universität Wien Präsentation derBegleitpublikationAn der Universität Wien wurden mit der Machtübernahme durch denNationalsozialismus 1938 rund 3.000 vorwiegend jüdische Angehörigeder Universität entlassen und in der„19. Mai 2022: Denkmal für die 1938 bis 1945 vertriebenen Geschichte-Studierenden und -Lehrenden der Universität Wien“ weiterlesen

11. Mai 2022: Gedenken an Amalie Seidel

Heute vor 70 Jahren starb die Frauenrechtlerin und Nationaratsabgeordnete Amalie Seidel. Seidel, Amalie 21.2.1876, Wien – 11.5.1952, Wien Die Partei hat mich nie enttäuscht.  Amalie Ryba, die Tochter eines Schlossers, musste schon im Alter von 12 Jahren die Bürgerschule verlassen, um als Dienstmädchen zum Lebensunterhalt ihrer Familie beizutragen. Mit 16 Jahren trat sie dem Gumpendorfer Arbeiterbildungsverein bei,„11. Mai 2022: Gedenken an Amalie Seidel“ weiterlesen

6. Mai 2022: Gedenkspaziergänge des Vereins „IM-MER“

An den 80. Jahrestagen gedenkt der Verein IM-MER Maly Trostinec erinnernmit 27 IM-MER GeHdenkWEGen in Wien der zwischen Mai und Oktober 1942aus Wien nach Maly Trostinec, Izbica, Sobibor, Auschwitz und Theresienstadtdeportierten 27.403 Jüdinnen, Juden und als jüdische Verfolgten. Und lädt zumMitgehen ein. Sie sind besonders sehr herzlich willkommen!Der 1. IM-MER GeHdenkWEG findet anlässlich der Massendeportation„6. Mai 2022: Gedenkspaziergänge des Vereins „IM-MER““ weiterlesen

6. April 2022: Termine des Mauthausen Komittee Österreich

Gedenkweg  Samstag, 2. April 2022Beginn: 14:00Ort: Evangelische Friedenskirche, St. Margarethenstraße 4, Peggau, SteiermarkGedenkweg in Erinnerung an den Marsch der Häftlinge von den Arbeitsstätten zum ehemaligen Lagergelände.   Ökumenische Gedenkfeier am Ort des ehemaligen Außenlagers Peggau  Samstag, 2. April 2022Beginn: 15:00Ort: KZ-Gedenkstätte Peggau, Peggau, Steiermark   Gedenkfeier beim Denkmal bei der Serbenhalle  Montag, 4. April 2022Beginn:„6. April 2022: Termine des Mauthausen Komittee Österreich“ weiterlesen

26. März 2022: SPÖ-Bundesbildungspräsidium in Gloggnitz

Die Sitzung des Bundesbildungspräsidiums fand heute wieder virtuell aus dem Dr.-Karl-Renner- Museum in Gloggnitz statt. Museumsdirektor und Renner-Instituts-Vizedirektor Dr. Michael ROSECKER führte uns durch diese offenen, zeitgemäßen und spannenden Ausstellungen in der früheren Renner-Villa, die viele Fragen gezielt ansprechen. Auf dem Weg nach Gloggnitz legten wir Blumen bei der Gedenkstätte Anhaltelager WÖLLERSDORF (1934-1938) nieder und„26. März 2022: SPÖ-Bundesbildungspräsidium in Gloggnitz“ weiterlesen

11. März 2022: Gedenken anlässlich der Annexion Österreichs durch Hitlerdeutschland im März 1938

Die Arbeitsgemeinschaft der NS-Opferverbände, das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und erinnern.at, laden in Zusammenarbeit mit Wiener Schulen, zum traditionellen Gedenken anlässlich der Annexion Österreichs durch Hitlerdeutschland im März 1938. Wie jedes Jahr wird auch eine Delegation des Bundesheeres an diesen Gedenkfeiern teilnehmen. 9:00 Uhr, Foyer des Amtshauses Floridsdorf, Am Spitz Begrüßung: Bezirksvorsteher Georg Papai (für den Bezirk„11. März 2022: Gedenken anlässlich der Annexion Österreichs durch Hitlerdeutschland im März 1938“ weiterlesen

12. Februar 2022: FEBRUARGEDENKEN 1934 – NIEMALS VERGESSEN – DEMOKRATIE SCHÜTZEN! Hier das Video zum Nachsehen!

https://www.facebook.com/wiener.bildung/videos/728644691440011 Die Wiener SPÖ – Bildung, der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die Sozialistische Jugend Wien laden ein zum Gedenken an die Opfer der Februarkämpfe 1934. Der Bürgerkrieg im Februar 1934 ist ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte unserer Stadt. Am 12. Februar kommt es zu ersten Kampfhandlungen in den Gemeindebauten. Der Wiener Landtag und Gemeinderat„12. Februar 2022: FEBRUARGEDENKEN 1934 – NIEMALS VERGESSEN – DEMOKRATIE SCHÜTZEN! Hier das Video zum Nachsehen!“ weiterlesen

11. Februar 2022: FEBRUARGEDENKEN 1934 – NIEMALS VERGESSEN – DEMOKRATIE SCHÜTZEN!

Die Wiener SPÖ – Bildung, der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die Sozialistische Jugend Wien laden ein zum Gedenken an die Opfer der Februarkämpfe 1934. Der Bürgerkrieg im Februar 1934 ist ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte unserer Stadt. Am 12. Februar kommt es zu ersten Kampfhandlungen in den Gemeindebauten. Der Wiener Landtag und Gemeinderat wird„11. Februar 2022: FEBRUARGEDENKEN 1934 – NIEMALS VERGESSEN – DEMOKRATIE SCHÜTZEN!“ weiterlesen