12. Mai 2022: Verleihung der Bruno-Kreisky-Preise für das Politische Buch

Unter dem Thema „Macht und Selbstbestimmung“ durften wir am Dienstag drei Bruno-Kreisky-Preise für das Politische Buch verleihen. Franz Schuh erhielt den Preis für das publizistische Gesamtwerk Herbert Ohrlinger, Zsolnay Verlag, den Preis für besondere verlegerische Leistungen Boris Ginner und Günther Sandner den Sonderpreis Arbeitswelten-Bildungswelten für „Emanzipatorische Bildung – Wege aus der sozialen Ungleichheit“, Mandelbaum Verlag„12. Mai 2022: Verleihung der Bruno-Kreisky-Preise für das Politische Buch“ weiterlesen

10. Mai 2022: BRUNO-KREISKY-PREIS FÜR DAS POLITISCHE BUCH 2021

Das Karl-Renner-Institut lädt in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub ein zur Preisverleihung BRUNO-KREISKY-PREIS FÜR DAS POLITISCHE BUCH 2021 und zum Gespräch Macht und Selbstbestimmung TerminDienstag, 10. Mai 2022, 18.00 Uhr OrtKarl-Renner-Institut, 1100 Wien, Karl-Popper-Straße 8Liveübertragung via Facebookhttps://www.facebook.com/renner.institut und YouTubehttps://www.youtube.com/KarlRennerInstitut PROGRAMM Eröffnung und einleitende WorteHannes Swoboda, Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender„10. Mai 2022: BRUNO-KREISKY-PREIS FÜR DAS POLITISCHE BUCH 2021“ weiterlesen

16. Jänner 2022: Gratulation zum 90. Geburtstag Dr.in Barbara Coudenhove-Kalergi

Herzliche Gratulation der österreichischen Journalistin Dr.in Barbara Coudenhove-Kalergi zum 90. Geburtstag. Sie wurde am 15. Jänner 1932 in Prag geboren. Am 2. Juni 2020 erhielt sie im Wiener Rathaus den Bruno Kreisky Preis für das Politische Buch. Dr.in Barbara Coudenhove-Kalergi verbrachte ihre Kindheit als deutschsprachige Bürgerin der Tschechoslowakei. Ihre Familie wohnte in einer Villa in„16. Jänner 2022: Gratulation zum 90. Geburtstag Dr.in Barbara Coudenhove-Kalergi“ weiterlesen

10. August 2021: Podcast „Rotfunk“: „Die Kraft der Demokratie“ – mit Roger de Weck

Der schweizer Publizist Roger de Weck hat eine eindrucksvolle journalistische Karriere hinter sich. In seinen zahlreichen beruflichen Stationen machte er unter anderem als Chefredakteur der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ halt. Von 2011 bis 2017 war er Generaldirektor der öffentlich-rechtlichen Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft. Für sein 2020 erschienenes Buch „Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort„10. August 2021: Podcast „Rotfunk“: „Die Kraft der Demokratie“ – mit Roger de Weck“ weiterlesen

29. Juni 2021: Bericht von der Verleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das Politische Buch

„Ungleichheit ist Gift für die Demokratie“, mit diesem Satz umschrieb der Hauptpreisträger des Bruno-Kreisky-Preises 2020 Roger de Weck eine seiner Kernthesen. Er verband so die Klimakrise und die Umverteilungsfrage im Kapitalismus zu spannenden Lösungsansätzen. Ruth Wodak sprach von der „schamlosen Normalisierung“ von Verunglimpfung, Unwahrheit und Aufwiegelung in der politischen Sprache. Schließlich erzählte Paul Lendvai aus„29. Juni 2021: Bericht von der Verleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das Politische Buch“ weiterlesen

28. Juni 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020: Die Kraft der Demokratie

In der politischen Debatte taucht die Frage auf, ob wir in ein Zeitalter der Diktaturen eintreten. Die Demokratie steht weltweit unter Druck. Diesem Problem nimmt sich auch der renommierte Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch an. Dieser wird jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub vergeben. Der Hauptpreis und die Preise„28. Juni 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020: Die Kraft der Demokratie“ weiterlesen

18. Mai 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch

Das Karl-Renner-Institut lädt in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub ein zur digitalen Preisverleihung BRUNO-KREISKY-PREIS FÜR DAS POLITISCHE BUCH 2020und zum Gespräch GRENZEN UND GERECHTIGKEIT am Dienstag, 18. Mai 2021, um 18.30 Uhr. Liveübertragung aus dem Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog via Facebook: https://www.facebook.com/renner.institut/ und YouTube: https://www.youtube.com/KarlRennerInstitut PROGRAMMEinleitende Worte von Christoph Matznetter,„18. Mai 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch“ weiterlesen

9. März 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2019: Preis für besondere verlegerische Leistungen

Verspätete Urkundenübergabe an die Preisträger des Bruno-Kreisky-Preises für besondere verlegerische Leistungen, den Verlag Bahoe Books. Wem hat Corona noch keinen Zeitplan durcheinandergebracht? Uns ist es beim Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2019 so ergangen. Endlich konnten die Verlagsleiter Rudi Gradnitzer und Leo Gürtler die wohlverdiente Auszeichnung von Jury-Vorsitzendem Hannes Swoboda und unserem stv. Direktor Michael Rosecker„9. März 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2019: Preis für besondere verlegerische Leistungen“ weiterlesen

1. Februar 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation verliehen. Mit diesem Preis wird im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys politische Literatur ausgezeichnet, die für Freiheit, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und sozialen Zusammenhalt, Toleranz und die Freiheit der Kunst einsteht. Neben dem Hauptpreis für das„1. Februar 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch“ weiterlesen