Aktivitäten

150 Jahre Arbeiterbildungsbewegung

5. Dezember 2021: 100. Jahrestag der Übergabe von Westungarn-Burgenland an Österreich

Anlässlich 100 Jahre Burgenland bei Österreich lud SPÖ-Bundesbildungsvorsitzender Gerhard Schmid drei Landeshauptleute des Burgendlands zu einem Zeit.Gespräche – Spezial ein. Die ehemaligen Landeshauptleute Johann Sipötz und Hans Niessl sowie der amtierende Landeshauptmann Hans Peter Doskozil plaudern über Historisches und Perspektivisches. Seien Sie dabei! Hier geht es zum Video. Blog des SPÖ Bundesbildungsvorsitzenden GR LAbg. Gerhard„5. Dezember 2021: 100. Jahrestag der Übergabe von Westungarn-Burgenland an Österreich“ weiterlesen

4. Dezember 2021: Michael Häupl ist DÖW-Stiftungsratschef

Ex-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) ist neuer Vorsitzender des Stiftungsrats des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW). Er tritt damit die Nachfolge des im August verstorbenen Ex-Finanzministers Rudolf Edlinger an. „Mit Michael Häupl steht damit auch weiterhin eine führende Persönlichkeit des öffentlichen und politischen Lebens an der Spitze des Dokumentationsarchivs“, hieß es seitens desv DÖW. Häupl war„4. Dezember 2021: Michael Häupl ist DÖW-Stiftungsratschef“ weiterlesen

3. Dezember 2021: DER TIGRAY KONFLIKT – Ein Pulverfass für das Afrikanische Horn

BRUNO KREISKY FORUM for International DialogueArmbrustergasse 15, 1190 Vienna, Austria, T +43-1-318 82 60kreiskyforum@kreisky-forum.org, Website Kreisky Forum Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freundinnen und Freunde des Bruno Kreisky Forums! Es diskutieren mit unserem Kurator Georg Lennkh der äthopisch-österreichische Politikwissenschaftler Belachew Gebrewold und Gerald Hainzl vom Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement über den Tigray Konflikt am„3. Dezember 2021: DER TIGRAY KONFLIKT – Ein Pulverfass für das Afrikanische Horn“ weiterlesen

2. Dezember 2021: Lunch Lecture: Radikalisierter Konservatismus

Buchpräsentation mit Natascha Strobl Bei unseren Lunch Lectures lassen wir Kameras und Bildschirme beiseite und holen uns Essen und persönliche Begegnungen her! Natascha Strobl präsentiert ihr neues Buch „Radikalisierter Konservatismus“; in vertraulicher Atmosphäre besprechen wir Gedanken, Fragen und Kommentare. Die Lunch Lecture bietet Nahrung sowohl für den Geist als auch für den Körper: Neben inspirierenden„2. Dezember 2021: Lunch Lecture: Radikalisierter Konservatismus“ weiterlesen

1. Dezember 2021: „We are needed more than ever!“ – Vom Kulturellen Erbe zum „Digitalen Humanismus“

DISKUSSION IN KOOPERATION MIT DER WIENER ZEITUNG Ort und Zeit Mittwoch, 1. Dezember 2021, 18.30 Uhr**Live Stream aus der Wienbibliothek im Rathaus** Eine Diskussion der Wiener Zeitung und der Wienbibliothek im Rathaus. Zur Veranstaltung Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?Wird gerade die letzte Frage von Immanuel Kant bald„1. Dezember 2021: „We are needed more than ever!“ – Vom Kulturellen Erbe zum „Digitalen Humanismus““ weiterlesen

30. November 2021: Buchaktion der Stadt Wien: Edmund de Waal, Der Hase mit den Bernsteinaugen

Wieder einmal ein großer Erfolg war die diesjährige Buchaktion der Stadt Wien. Seit 2002 wird einmal im Jahr ein eigens hergestelltes Buch in einer Auflage von 100.000 Exemplaren gedruckt und in ganz Wien gratis verteilt. Damit wird jedes Jahr eine Autorin / ein Autor mit Diskussionen, Lesungen und Publikumsveranstaltungen in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses„30. November 2021: Buchaktion der Stadt Wien: Edmund de Waal, Der Hase mit den Bernsteinaugen“ weiterlesen

29. November 2021: Sonderausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr: MADE IN STEYR

Über sechs Monate war das Museum Arbeitswelt einer der drei Präsentationsorte der OÖ. Landesausstellung ARBEIT WOHLSTAND MACHT. Aufgrund des großen Publikumsinteresses haben wir uns entschlossen, die Ausstellung im Museum unter dem neuen Titel MADE IN STEYR bis in den Sommer 2022 weiterzuführen. Die geplante Eröffnung mit DI 23. November muss nun verschoben werden. Trotz erneutem Lockdown möchten„29. November 2021: Sonderausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr: MADE IN STEYR“ weiterlesen

28. November 2021: 11:30 Uhr 1010 Wien, Judenplatz GEDENKVERANSTALTUNG des Verein IM-MER

Am Sonntag, 28.11.2021 jährt sich die Massendeportation von Wien nach Minsk (ins Ghetto) zum 80.Mal.Der Verein IM-MER möchten der 1001 vor genau 80 Jahren aus Wien Ausgeschlossenen und nach Belarus Deportierten trotz der in den vergangenen Wochen so gestiegenen COVID19-Infektionszahlen gedenken. Die Gedenkveranstaltung findet im Freien statt, und sie hoffen, dass sich möglichst viele am 28.11.2021„28. November 2021: 11:30 Uhr 1010 Wien, Judenplatz GEDENKVERANSTALTUNG des Verein IM-MER“ weiterlesen

27. November 2021: Der Koalitionsvertrag in Deutschland ist bereit

„ES GEHT UNS NICHT UM EINE POLITIK DES KLEINSTEN GEMEINSAMEN NENNERS, SONDERN UM EINE POLITIK DER GROSSEN WIRKUNG. WIR WOLLEN MEHR FORTSCHRITT WAGEN. Olaf Scholz Wir freuen uns, dass in Deutschland in Kürze wieder eine Regierung mit sozialdemokratischer Führung und Handschrift an die Arbeit gehen wird. „Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen„27. November 2021: Der Koalitionsvertrag in Deutschland ist bereit“ weiterlesen

Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #37: Nicole Trimmel

Heute dürfen wir auf das neue Gespräch in der Zeit.Gespräche Serie hinweisen! SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid spricht mit der 8fachen Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel! Im Sommer 2020 sind die Gespräche des SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen gestartet. Zu Wort kommen die, die gestaltet haben und gestalten. Es sind MedizinerInnen, Wirtschaftstreibende, KünstlerInnen,„Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #37: Nicole Trimmel“ weiterlesen

25. November 2021: Für einen Erhalt der Erinnerungsstätte in Nürnberg

Die SPD Nürnberg bekennt sich klar zum Erhalt des Innenhofs der Kongresshalle als historischen Erinnerungsort. Der Innenhof der Kongresshalle ist kein x-beliebiges Bauland, sondern ein historischer Erinnerungsort und das soll auch so bleiben. Zur aktuellen Diskussion: Wir sind offen dafür, die Ausweichspielstätte für die Oper an der Kongresshalle zu erreichten – aber wir plädieren dafür,„25. November 2021: Für einen Erhalt der Erinnerungsstätte in Nürnberg“ weiterlesen

23. November 2021: Wien. Biografie einer vielfältigen Stadt

BUCHPRÄSENTATION IN KOOPERATION MIT DEM MOLDEN VERLAG   **Live Stream aus der Wienbibliothek im Rathaus** Eine Kooperation mit dem Molden Verlag. Zur Veranstaltung Wien ist eine Metropole mit großer Vergangenheit und bewegter Gegenwart. Ein lebendiges Stadtwesen, dem sich Johannes Sachslehner in Form einer Biografie nähert: Er erzählt vom Werden der Wien-Mythen und schildert die wechselvollen„23. November 2021: Wien. Biografie einer vielfältigen Stadt“ weiterlesen

22. November 2021: Veranstaltung mit Albin Kurti, Ministerpräsident des Kosovo

Am Montag, 22. November, 18.00 Uhr wird Albin Kurti, Ministerpräsident des Kosovo, zu einer Veranstaltung zu uns ans Institut kommen. Seine Regierung ist seit März im Amt und ist mit dem Versprechen angetreten, Korruption und Vetternwirtschaft, die von den alten Eliten auf die Spitze getrieben wurden, zurückzudrängen und die Demokratie zu stärken. Wie sieht es„22. November 2021: Veranstaltung mit Albin Kurti, Ministerpräsident des Kosovo“ weiterlesen

21. November 2021: Besuch der Wiener SPÖ-Bildung in Krakau und Auschwitz

Die Bildungsorganisation der Wiener SPÖ besuchte gemeinsam mit dem Wiener Landtagspräsident und Landesbildungsvorsitzenden Ernst Woller Krakau und das ehemalige Vernichtungslager in Auschwitz sowie Birkenau. Der internationale Austausch ist ein wichtiges Anliegen der aktuellen Bildungsarbeit der Wiener SPÖ-Bildung. Die Stadt Wien unterhält neun Verbindungsbüros in verschiedenen europäischen Städten. In Krakau wurde die Gruppe von Krzysztof Nowak„21. November 2021: Besuch der Wiener SPÖ-Bildung in Krakau und Auschwitz“ weiterlesen

20. November 2021: „Erzähl mal, Charly“ – Karl Blecha und Robert Misik im Gespräch

„Der Charly“ wird Karl Blecha nicht nur innerhalb der österreichischen Sozialdemokratie genannt, für die er seit seiner frühen Jugend aktiv gewesen ist. Seine lange politische Karriere führte ihn vom Verband Sozialistischer Mittelschüler über die Österreichische Hochschülerschaft in den Nationalrat; die Ära Kreisky hat er maßgeblich mitgeprägt. Von 1983 bis 1989 war er Innenminister. Seine letzte„20. November 2021: „Erzähl mal, Charly“ – Karl Blecha und Robert Misik im Gespräch“ weiterlesen

19. November 2021: Lunch Lecture: Die Pandemie in unserer Mitte

Buchpräsentation mit Barbara Prainsack und Hendrik Wagenaar Bei unseren Lunch Lectures lassen wir Kameras und Bildschirme beiseite und holen uns Essen und persönliche Begegnungen her! Barbara Prainsack und Hendrik Wagenaar präsentieren ihr neues Buch „The Pandemic Within“ (Veranstaltungssprache: Deutsch); in vertraulicher Atmosphäre besprechen wir Gedanken, Fragen und Kommentare. Die Lunch Lecture bietet Nahrung sowohl für„19. November 2021: Lunch Lecture: Die Pandemie in unserer Mitte“ weiterlesen

18. November 2021: H.C. Artmann – Kein Archivar seiner selbst

  EINLADUNG Aus der Forschungswerkstatt   Donnerstag, 18. November 2021, 17.00 Uhr **LIve Stream aus der Wienbibliothek im Rathaus** Zur Veranstaltung H. C. Artmann war schon zu Lebzeiten berühmt für seine so aparten wie eigenwilligen Manuskripte. Aber er ging äußerst nachlässig mit ihnen um. Sie blieben an ungezählten Schreiborten liegen, sie wurden verloren, von übereifrigen„18. November 2021: H.C. Artmann – Kein Archivar seiner selbst“ weiterlesen

17. November 2021: Wienbibliothek im Rathaus: Wien wird Bundesland

100 Jahre Wiener Stadtverfassung und die Trennung von Niederösterreich Wien wird Bundesland. 100 Jahre Wiener Stadtverfassung und die Trennung von Niederösterreich © Wienbibliothek im Rathaus Dauer der Ausstellung **Verlängert bis 29. Dezember 2021** Ausstellungsort Wienbibliothek im Rathaus, Foyer1082 Wien, Rathaus, Eingang Felderstraße, Stiege 6, Glaslift, 1. StockT: +43 (0)1 4000 84915Montag bis Freitag, 9:00 bis„17. November 2021: Wienbibliothek im Rathaus: Wien wird Bundesland“ weiterlesen

16. November 2021, 18:30 Uhr: FREIHEITSGRADE. GRUNDZÜGE EINER VERTEIDIGUNG DER DEMOKRATIE

Die Debatte um die Krise der Demokratie läuft seit einigen Jahren immer intensiver. Die Frage wird diskutiert, ob wir in ein Zeitalter der Diktaturen eintreten oder bereits eingetreten sind. Nicht nur politische Systeme, die sich als Gegenmodell zur liberal-pluralistischen Demokratie verstehen, greifen an, sondern auch innerhalb der EU und in den USA attackieren autoritäre und/oder„16. November 2021, 18:30 Uhr: FREIHEITSGRADE. GRUNDZÜGE EINER VERTEIDIGUNG DER DEMOKRATIE“ weiterlesen

Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #36: Alma Deutscher

Heute dürfen wir auf das neue Gespräch in der Zeit.Gespräche Serie hinweisen! SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid spricht mit einer Künstlerin, die die bedeutendsten Konzertsäle auf der ganzen Welt füllt, dem jugendlichen Wiener Musikgenie Alma Deutscher. Im Sommer 2020 sind die Gespräche des SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen gestartet. Zu Wort„Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #36: Alma Deutscher“ weiterlesen

Wienbibliothek im Rathaus: „Recht herzliche Grüße vom Ende der Welt!“

H. C. Artmann zum 100. Geburtstag Dauer der Ausstellung Von 10. Juni bis 10. Dezember 2021 Ausstellungsort Wienbibliothek im Rathaus / Loos-Räume1010 Wien, Bartensteingasse 9/5T: +43 (0)1 4000 84915Montag bis Freitag, 9.00 bis 13.00 UhrEintritt frei!Geschlossen: Samstag, Sonntag, Feiertage, 24. und 31.12.2021 Über die Ausstellung Die Wienbibliothek im Rathaus feiert H. C. Artmanns 100. Geburtstag„Wienbibliothek im Rathaus: „Recht herzliche Grüße vom Ende der Welt!““ weiterlesen

13. November 2021, 11:00 Uhr: Gedenkveranstaltung beim Mahnmal für Roma und Sinti

Samstag, 13. November 2021, Beginn: 11:00Ort: Mahnmal für Roma und Sinti, Ritzingerstraße 2, Lackenbach, Burgenland Am 23. November 1940 wurde in einem ehemaligen Gutshof das „Zigeunerlager“ Lackenbach eingerichtet. Von den insgesamt 4.000 im Lager Lackenbach internierten „Zigeunern“ wurden im Herbst 1941 2.000 in das Ghetto Lodz/Litzmannstadt deportiert und ermordet. Nur 300 bis 400 Häftlinge erlebten„13. November 2021, 11:00 Uhr: Gedenkveranstaltung beim Mahnmal für Roma und Sinti“ weiterlesen

12. November 2021: Hoch die Republik!!!

Heute vor 103 Jahren wurde der Grundstein für ein demokratisches Österreich gelegt. Wie schnell demokratische Strukturen ins Wanken geraten können, hat die letzte Regierungskrise wieder gezeigt. Daher gilt es heute mehr denn je, demokratische Werte, Solidarität und Zusammenhalt hochzuhalten und sicherzustellen. Wir lassen niemanden zurück und sichern auch in Krisenzeiten Stabilität und soziale Gerechtigkeit! Foto:„12. November 2021: Hoch die Republik!!!“ weiterlesen

11. November 2021: Symposium der Arbeiterkammer: Solidarisch durch die Krise?

(Grenzen der) Solidarität in Corona-Zeiten und danach 11. November 2021, 14.30 Uhr – 19.00 UhrAK Wien Bildungsgebäude, Theresianumgasse 16-18Digital: per Livestream JETZT ANMELDEN Die Covid-19-Pandemie hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig Solidarität zur Bewältigung  gesellschaftlicher Krisen ist. Zu Beginn der Pandemie wurde nicht nur geklatscht und symbolisch Solidarität mit den sogenannten „Systemerhalter*innen“ demonstriert, sondern es„11. November 2021: Symposium der Arbeiterkammer: Solidarisch durch die Krise?“ weiterlesen

10. November 2021: Otto PENDL 1951-2021

Ein Nachruf des SPÖ Bundesbildungsvorsitzenden Prof. Dr. Gerhard Schmid Ein guter Freund, warmherziger Samariter und eine faszinierende politische Persönlichkeit, ist uns viel zu früh vorausgegangen. Nach kurzer, schwerer Krankheit hat uns Otto heute, kurz nach Vollendung seines 70. Lebensjahres im Kreise seiner Familie in Trumau für immer verlassen.  Noch vor gut zwei Wochen durften wir mit„10. November 2021: Otto PENDL 1951-2021“ weiterlesen

10. November 2021: Gedenken an das Novemberpogrom und an die Zerstörung des Leopoldstädter Tempels

Zum 83. Jahrestag des Novemberpogroms erinnert das Psychosoziale Zentrum ESRA mit einer 4-Stock hohen Bildrekonstruktion an die einst größte Synagoge Österreichs, die sich bis 1938 in der Tempelgasse in Wien-Leopoldstadt befand Am 10. November 1938 wurde der „Große Leopoldstädter Tempel“ von Nazihorden in Brand gesteckt und völlig zerstört. An der Hauswand der Tempelgasse 5 erinnert„10. November 2021: Gedenken an das Novemberpogrom und an die Zerstörung des Leopoldstädter Tempels“ weiterlesen

9. November 2021: Gedenk-Termine des Mauthausen Komitee Österreich

Gedenkfeier mit Kranzniederlegung  Dienstag, 9. November 2021Beginn: 17:00Ort: Jüdischer Friedhof, Taborweg 6, Steyr, OberösterreichIn Erinnerung an die Opfer der Verbrechen der Nationalsozialisten. Begrüßung: Mag. Karl RAMSMAIER, Mauthausen Komitee Steyr; Gedenkrede: Anna GOLDENBERG, Journalisting und Autorin; Musik: Bläserensemble der Stadtkapelle Steyr; Veranstalter: Mauthausen Komitee Steyr, Mitveranstalter: Dominikanerhaus Steyr und Museum Arbeitswelt Steyr. Mahnwache und Kundgebung beim„9. November 2021: Gedenk-Termine des Mauthausen Komitee Österreich“ weiterlesen

8. November 2021: Sechs Schwestern auf der Flucht vor den Nationalsozialisten

Ruth Jolanda & Peter WeinbergerÖsterreichisches Literaturforum, 2021, ISBN 978-3-902760-18-0208 Seiten Anhand von zahlreichen Originaldokumenten und Briefen wird der Geschichte von sechs Schwestern während des Nationalsozialismus nachgegangen. Fünf der Schwestern schafften die Emigration, wenn gleich auf sehr unterschiedlichen Wegen, eine Schwester wurde 1942 in Maly Trostinec ermordet. Nach einer Reihe von vergeblichen Versuchen, gelang es zwei„8. November 2021: Sechs Schwestern auf der Flucht vor den Nationalsozialisten“ weiterlesen

7. November 2021: Hugo Pepper war stets ein Unbequemer, auch als Vorsitzender der Freiheitskämpfer.

Gedanken an Hugo von Ali Kohlbacher, 30.Oktober 2020 Als vor 9 Jahren unser Genosse Hugo Pepper von uns gegangen ist, verloren die AntifaschistInnen, die jungen und die alten Freiheitskämpfer einen der bedeutendsten Widerstandskämpfer, Mitstreiter, Zeitzeugen und Lehrer. Das Gedenken an ihn ist uns, die wir heute wieder konfrontiert sind mit einer Konjunktur rechtsextremer, rassistischer und„7. November 2021: Hugo Pepper war stets ein Unbequemer, auch als Vorsitzender der Freiheitskämpfer.“ weiterlesen

6. November 2021: Jugend ohne Heimat. Kindertransporte aus Wien

 Museum Judenplatz  10.11.2021 – 15.05.2022 Unmittelbar nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im März 1938 begann auch für die österreichischen Jüdinnen und Juden die brutale Ausgrenzung und Verfolgung. Die Möglichkeiten zu Flucht waren beschränkt, da sich viele Länder weigerten, sie aufzunehmen. So bemühten sich jüdische Organisationen darum, Kinder und Jugendliche mit Hilfe von Kindertransporten in Sicherheit zu„6. November 2021: Jugend ohne Heimat. Kindertransporte aus Wien“ weiterlesen

5. November 2021: Josef Franks Herzberg-Villa im Spiegel der Arisierung und Restitution von Bunzl & Biach

Ruth Jolanda & Peter WeinbergerÖsterreichisches Literaturforum, 2021, ISBN 978-3-902760-17-3208 Seiten Die Geschichte von Josef Franks Herzberg-Villa, die er nach der Hugo Bunzl-Villa, den Arbeiter- und Angestelltensiedlungen und dem Kinderheim für die Familie Bunzl inOrtmann, Niederösterreich, errichtet hat, stellt sich bloß dar als Teil der Arisierungsgeschichte der Bunzl & Biach AG, der größten, 1938 international verankerten„5. November 2021: Josef Franks Herzberg-Villa im Spiegel der Arisierung und Restitution von Bunzl & Biach“ weiterlesen

4. November 2021, 15:00 Uhr: KINO im GEMEINDEBAU

Am 4. November 2021,15:00 DIE MÖRDER SIND UNTER UNSDer erste deutsche Nachkriegsfilm mit der jungen Hildegard Knef, sehenswert. 18:00 DIE FÄLSCHERDer Film wurde mit dem Oscar ausgezeichnet, sensationelle österreichische Produktion, die sich mit dem Geldfälschungs-Programm  der Nazis beschäftigt.. Wie immer in diesen Zeiten bitten wir unsere Gäste um ANMELDUNG!GEIMPFT, GENESEN, PCR-Test  und FFP 2 Maske„4. November 2021, 15:00 Uhr: KINO im GEMEINDEBAU“ weiterlesen

3. November 2021, 19:00 Uhr: NACHGEFRAGT: INDUSTRIE — GESTERN, HEUTE, MORGEN?

NACHGEFRAGT: INDUSTRIE — GESTERN, HEUTE, MORGEN? Diskussion Die Deindustrialisierung in Europa schreitet voran und der Anteil der Industrie für die Wertschöpfung sinkt. Dieser tiefgreifende Wandel bewirkt den Rückgang bestimmter Industrien – Leitbetriebe verschwinden. Die Angst vor einem Arbeitsplatzverlust nimmt zu, der Druck immer schneller und kostengünstiger zu produzieren steigt. Was bedeutet diese Situation für die„3. November 2021, 19:00 Uhr: NACHGEFRAGT: INDUSTRIE — GESTERN, HEUTE, MORGEN?“ weiterlesen

2. November 2021: Gedenken an den Terroranschlag in Wien

Vor einem Jahr wurde es traurige Realität, die man sich zuvor nicht vorstellen konnte: Der Terror kam auch nach Wien. Unweit des Bildungszentrums der Wiener Sozialdemokratie, wo an diesem Abend ein Assessement-Center für die Wiener Parteischule abgehalten wurde, kam es zu den schrecklichen Attentat. SPÖ-Bundesbildungsgeschäftsführer Wolfgang Markytan: „Genau gegen 20 Uhr waren wir fertig und„2. November 2021: Gedenken an den Terroranschlag in Wien“ weiterlesen

1. November 2021: Gedenkmarsch Zentralfriedhof

Der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen gedenkt gemeinsam mit den MandatarInnen und VertreterInnen der SPÖ, der Wiener SPÖ-Bildung, der Sozialdemokratischen Frauen, der Sozialistischen Jugend, der Jungen Generation und des VSStÖ der Opfer des Kampfes gegen Austrofaschismus und gegen Nazifaschismus. Wir treffen uns am Montag, den 1. November 2021, ab 9.00 Uhr,„1. November 2021: Gedenkmarsch Zentralfriedhof“ weiterlesen

31. Oktober 2021: Wiener Bürgermeister Ludwig eröffnet Gedenkausstellung „80 Jahre Deportationen Wien-Riga“

„‚Niemals vergessen‘ ist Arbeitsauftrag“; Ausstellung frei zugänglich am Hauptbahnhof Wien Die Ausstellung „80 Jahre Deportationen Wien-Riga“ wurde heute, Freitag, von Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB Holding AG in Anwesenheit des Botschafters von Israel, Mordechai Rodgold, und der Botschafterin von Lettland, Guna Japina, sowie dem Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Oskar„31. Oktober 2021: Wiener Bürgermeister Ludwig eröffnet Gedenkausstellung „80 Jahre Deportationen Wien-Riga““ weiterlesen

30. Oktober 2021: Slowenien auf autoritärem Kurs? Regierungschef Janša auf den Spuren Orbáns

Gerhard Marchl/Karl-Renner-Institut (Hg.)Wien:  202110 Seiten Sloweniens Regierungschef Janez Janša, der seit März 2020 wieder im Amt ist, fährt einen stramm rechten Kurs und fällt mit Rhetorik auf, die an Viktor Orbán erinnert. Zudem attackiert seine rechtsgerichtete Regierung wiederholt die unabhängige Justiz des Landes. Auch die unabhängigen Medien Sloweniens sind ständigem Druck ausgesetzt, während Medien, die Janša„30. Oktober 2021: Slowenien auf autoritärem Kurs? Regierungschef Janša auf den Spuren Orbáns“ weiterlesen

29. Oktober 2021, ab 18:30 Uhr: Hugo Pepper Symposium

Referat Ali Kohlbacher: „Denken und Handeln auf eigene Gefahr“ Erinnerungen an Genossen Hugo Pepper Am 1. September 2011 verstarb der Widerstandskämpfer und Vorsitzende der Sozialdemokratischen Freiheitskämpfer, Hugo Pepper. Bereits in Jugendjahren war Pepper Mitglied in diversen kommunistischen Jugendgruppen. Er erlebte die blutige Niederlage des republikanischen Schutzbundes und war bereits im Austrofaschismus im Widerstand aktiv. Nach„29. Oktober 2021, ab 18:30 Uhr: Hugo Pepper Symposium“ weiterlesen

Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #35: Sabine Wiedenhofer

Heute dürfen wir auf das neue Gespräch in der Zeit.Gespräche Serie hinweisen! SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid spricht mit einer der wichtigsten Contemporary Art Künstlerinnen Österreichs Sabine Wiedenhofer. Im Sommer 2020 sind die Gespräche des SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen gestartet. Zu Wort kommen die, die gestaltet haben und gestalten. Es sind„Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #35: Sabine Wiedenhofer“ weiterlesen

27. Oktober 2021: Innsbruck – Meilenstein Bildungs-Servicestelle

Die Innsbrucker Bildungsstadträtin und SPÖ-Bundesbildungspräsidiums-Mitglied Elisabeth Mayr informiert: Seit Anfang September ist die neue Bildungs-Servicestelle der Stadt #Innsbruck geöffnet. Mit dieser Anlaufstelle werden alle Informationen und Angebote zu #Bildung in Innsbruck (öffentlich und privat) an einem Ort zentral gebündelt.  Nach mehreren Jahren intensiver Arbeit konnte dieses Leuchtturmprojekt nun endlich umgesetzt werden. Es zeigt sich bereits, wie dringend so eine zentrale Anlaufstelle„27. Oktober 2021: Innsbruck – Meilenstein Bildungs-Servicestelle“ weiterlesen

26. Oktober 2021: Nationalfeiertag

Heute feiert Österreich seinen Nationalfeiertag. Er hat eine lange und wechselvolle Geschichte. In der heutigen Form wird er seit 1965 gefeiert und ist somit gesetzlicher Staatsfeiertag. Davor war er der „Tag der Freiheit“, „Tag der Fahne“ bzw. „Tag der Flagge“. Österreichweit werden am 26. Oktober zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt, welche an die Freiheit Österreichs und besonders„26. Oktober 2021: Nationalfeiertag“ weiterlesen

25. Oktober 2021: Symposium „Die Krisen der Demokratie in den 1920er und 1930er Jahren“

Die Krisen der Demokratiein den 1920er und 1930er Jahren 3.–5. November 2021 Volkskundemuseum WienLaudongasse 15–19, 1080 Wien Die Konferenz ist der dritte und letzte Teil einer Konferenzserie, die vom 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs ihren Ausgangs punkt nahm und einen Bogen vom Ende der Monarchie über die Republiksgründung bis zur Entstehung autoritärer Systeme„25. Oktober 2021: Symposium „Die Krisen der Demokratie in den 1920er und 1930er Jahren““ weiterlesen

24. Oktober 2021: Steine der Erinnerung für 16 Bewohner*innen des Hauses Zirkusgasse 23

SPÖ-Bundesbildungsvorsitzender Prof. Dr. Gerhard Schmid: „Heute durfte ich im Auftrag des Bürgermeisters gemeinsam mit Vizebürgermeister Wiederkehr an einer berührenden Feier vor dem Haus Zirkusgasse 23 in der Leopoldstadt teilnehmen. Mit einem Gedenkstein wurde die Erinnerung an den Wiener Bibliothekar Julius Mehrer (geflohen nach Belgien, verhaftet und 1943 in Auschwitz ermordet) und an die ebenfalls ermordeten„24. Oktober 2021: Steine der Erinnerung für 16 Bewohner*innen des Hauses Zirkusgasse 23“ weiterlesen

23. Oktober 2021: Josef „Pips“ Mayrhofer – Ein Leben für die Gemeinschaft.

Buchneuerscheinung – Neue Publikation in der Edition ArbeitsweltJosef „Pips“ Mayrhofer – Ein Leben für die Gemeinschaft Josef „Pips“ Mayrhofer – Arbeiterdichter, Sänger, Fachlehrer für Maschinenbau, Träger des Verdienstzeichens für die Verdienste um die Republik Österreich und nicht zuletzt tatkräftiger Unterstützer beim Aufbau des Museum Arbeitswelt. Nun wird der umfangreiche literarische und künstlerische Schatz des überzeugten„23. Oktober 2021: Josef „Pips“ Mayrhofer – Ein Leben für die Gemeinschaft.“ weiterlesen

22. Oktober 2021: Türkis-grünes Budget sieht keinen einzigen Cent mehr für den Ausbau von Ganztagsschulen vor

Auch die in Zahlen gegossene Politik von Türkis-Grün tut so, als hätte es Corona nie gegeben; Mini-Budgeterhöhung im Bildungsbereich geht für Tests drauf SPÖ-Bildungssprecherin Petra Vorderwinkler reagiert auf das türkis-grüne Budget, wonach es wieder an Mitteln für den Ausbau von Ganztagsschulen fehlen wird, entsetzt. Trotz der ungeheuren Enthüllungen der letzten Tage, wonach Sebastian Kurz den„22. Oktober 2021: Türkis-grünes Budget sieht keinen einzigen Cent mehr für den Ausbau von Ganztagsschulen vor“ weiterlesen

21. Oktober 2021, 19:00 Uhr: NACHGEFRAGT: WAS IST UNS ARBEIT WERT?

Diskussion mit Barbara Prainsack und Johannes Kopf Nachgefragt!WAS IST UNS ARBEIT WERT?Donnerstag, 20. Oktober | 19 bis 20.30 Uhr Barbara Prainsack und Johannes Kopf diskutieren am 21. Oktober gemeinsam mit Martin Dunst im Museum Arbeitswelt über den Wert der Arbeit, die großen Gefahren und Chancen aktueller sozialpolitischer Entwicklungen und der Zukunft der Arbeit. Über die„21. Oktober 2021, 19:00 Uhr: NACHGEFRAGT: WAS IST UNS ARBEIT WERT?“ weiterlesen

20. Oktober 2021: 75. Geburtstag von Elfriede Jelinek und wird Ehrenbürgerin der Stadt Wien

Die erste österreichische Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek feiert heute ihren 75. Geburtstag. Erst vor wenigen Wochen wurde beschlossen, dass sie zu Ehrenbürgerin der Stadt Wien werden! Diesen Vorschlag legten der Wiener Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler dem Wiener Gemeinderat zur Beschlussfassung vor. „Elfriede Jelinek ist eine der bedeutendsten und produktivsten Dramatikerinnen unserer Zeit“,„20. Oktober 2021: 75. Geburtstag von Elfriede Jelinek und wird Ehrenbürgerin der Stadt Wien“ weiterlesen

20. Oktober 2021: 150. Geburtstag von Hubert Gessner

Text und Bilder: http://www.dasrotewien.at/seite/gessner-hubert Wie Adolf Loos und Josef Hoffmann besuchte Hubert Gessner die Höhere Staatsgewerbeschule in Brünn und studierte ab 1894 bei Otto Wagner an der Akademie der bildenden Künste in Wien. In den Jahren 1898/99 war Gessner in dessen Büro als Architekt tätig und wurde dabei mit dem Bau von Arbeiterwohnheimen vertraut. Zu Beginn des„20. Oktober 2021: 150. Geburtstag von Hubert Gessner“ weiterlesen

20. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Rundgänge „denk mal wien“

 Seit 2016 bietet das MKÖ thematische Rundgänge im Rahmen des Vermittlungsprogramms „denk mal wien“ an. Die vier erfolgreichen Rundgänge „Wir sind Heldinnen!“, „Republik und Demokratie“, „Wir und die Anderen“ und „Was ist Österreich?“ gibt es seit 2018 zusätzlich auch digital bei Heraonymus. Die vier thematischen Rundgänge setzen den historischen Fokus auf die Republiksgeschichte sowie die„20. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Rundgänge „denk mal wien““ weiterlesen

19. Oktober 2021: MEHR LICHT FÜR ALLE! Freie Schule – die angesagte Option.

EINLADUNG ZUR BUCHPRÄSENTATION Dienstag, 19. Oktober 2021 11:00 Uhr s.t. Festsaal der Bildungsdirektion Wien Wipplingerstraße 28, 1010 Wien Einführende Worte: Prof. Mag. Heinrich Himmer, Bildungsdirektor Christian Morawek, Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde HR Prof. Dr. Oskar Achs, Wissenschaftlicher Leiter – Schulmuseum Wien Michaela Müller-Wenzel, Leitung der Öffentlichkeitsarbeit der Wiener Kinderfreunde Prof. Heinz Weiss, Autor Um Anmeldung„19. Oktober 2021: MEHR LICHT FÜR ALLE! Freie Schule – die angesagte Option.“ weiterlesen

18. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Vermittlungsangebote „Mauthausen Außenlager“

Seit 2011 bietet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) ein Vermittlungsangebot an Orten ehemaliger Außenlager mit zertifizierten Mauthausen-Außenlager-Guides an. An 23 Orten ehemaliger KZ-Außenlager sind Begleitungen buchbar. An den Orten der ehemaligen Außenlager ist der regionalgeschichtliche Bezug stärker und das System des KZ Mauthausen wird sichtbarer. Außerdem soll eine Begleitung an Orten ehemaliger Außenlager darauf abzielen„18. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Vermittlungsangebote „Mauthausen Außenlager““ weiterlesen

17. Oktober 2021: Karl-Renner-Museum: Ausstellungseröffnung: Antisemitismus in der Ersten Republik

Zu einer Auseinandersetzung mit den Ambivalenzen der Geschichte Österreichs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehört vor allem die Beschäftigung mit dem Antisemitismus, der tief in die politische Kultur eingeschrieben war – lange vor dem „Anschluss“ an Hitler-Deutschland. Parteien, Kirchen, Verbände und andere Institutionen wie die Universitäten praktizierten ihn und nutzten ihn zur Massenmobilisierung.„17. Oktober 2021: Karl-Renner-Museum: Ausstellungseröffnung: Antisemitismus in der Ersten Republik“ weiterlesen

16. Oktober 2021: Klausur der SPÖ-Bundesbildungsorganisation in Neudörfl

Am Gründungsort der ersten sozialdemokratischen Partei in Österreich, Neudörfl im Burgenland, fand die erste Klausur des neu gewählten SPÖ-Bundesbildungspräsidium statt. Bei einem Besuch mit dem Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Dieter Posch an der Gründungsstätte der an diesem Ort am 6. April 1874 stattgefundenen Tagung der Sozialdemokraten wurde auf die lange Geschichte verwiesen. Zur Zeit wird das„16. Oktober 2021: Klausur der SPÖ-Bundesbildungsorganisation in Neudörfl“ weiterlesen

Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #34: Julia Dujmovits

Heute dürfen wir auf das neue Gespräch in der Zeit.Gespräche Serie hinweisen! SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid spricht mit der österreichischen Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits. Im Sommer 2020 sind die Gespräche des SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen gestartet. Zu Wort kommen die, die gestaltet haben und gestalten. Es sind MedizinerInnen, Wirtschaftstreibende, KünstlerInnen,„Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #34: Julia Dujmovits“ weiterlesen

14. Oktober 2021: Her mit der Kinderbetreuungs-Milliarde!

Eine gut ausgebaute Kinderbetreuung ist wichtig für alle Familien, Frauen und Kinder in unserem Land. Umso grauslicher sind die kürzlich bekannt gewordenen Kurz-Chats: Aus reiner Machtgier hat Kurz die Regierung Kern/Mitterlehner sabotiert und persönlich den Ausbau der Kinderbetreuung in Österreich verhindert! Warum? Weil der damalige Außenminister Kurz, Kern und Mitterlehner keinen Erfolg gönnen wollte. Die„14. Oktober 2021: Her mit der Kinderbetreuungs-Milliarde!“ weiterlesen

13. Oktober 2021, 10:00 Uhr: Wien 2, Zirkusgasse 23, Steinverlegung für Julius Mehrer und Angehörige

(Initiative der Stadt – Wien Büchereien),2, Zirkusgasse 23, Steinverlegung für Julius Mehrer und AngehörigeJulius MEHRER war ein jüdischer Bibliothekar bei den ehemaligen Arbeiterbüchereien der Stadt Wien, der ausschließlich wegen seiner jüdischen Herkunft von der Stadt Wien seiner Position enthoben und damit seiner Existenz beraubt wurde. Schließlich fiel er dem Nazi-Terror zum Opfer. Die Stadt Wien-Büchereinen„13. Oktober 2021, 10:00 Uhr: Wien 2, Zirkusgasse 23, Steinverlegung für Julius Mehrer und Angehörige“ weiterlesen

12. Oktober 2021, 19.00 Uhr: Pässe, Reisekoffer und andere »Asservate«. Archivalische Erinnerungen ans Leben

BUCHPRÄSENTATION IN KOOPERATION MIT DEM LITERATURARCHIV DER ÖSTERREICHISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK  Dienstag, 12. Oktober 2021, 18.30 Uhr (gestreamte Veranstaltung)Sie finden unseren Stream auf der Webseite der Wienbibliothek im RathausLink zur Online Veranstaltung Ort und Zeit Dienstag, 12. Oktober 2021, 19.00 Uhr**Live Stream aus der Wienbibliothek im Rathaus** Eine Kooperation mit dem Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek. Zur Veranstaltung Was bedeuten abgelaufene„12. Oktober 2021, 19.00 Uhr: Pässe, Reisekoffer und andere »Asservate«. Archivalische Erinnerungen ans Leben“ weiterlesen

11. Oktober 2021, 18:00 Uhr: Tag der offenen Tür in der Wiener Parteischule

Um diese intensive, traditionsreichste, Ausbildung der Arbeiter*innen-Bewegung vorzustellen, gibt es eine Informationsveranstaltung im Wiener Bildungszentrum, Praterstraße 25a, 1020 Wien. Die Veranstaltung wird auch „hybrid“ angeboten, das bedeutet, das es auch im Internet verfügbar sein wird. Am Montag 11. Oktober 2021 werden wir um 18:00 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ im Wiener Bildungszentrum, Praterstraße 25a,„11. Oktober 2021, 18:00 Uhr: Tag der offenen Tür in der Wiener Parteischule“ weiterlesen

11. Oktober 2021: Campus der Uni Wien, Alte Kapelle – Symposium „Lobbyismus für NS-Verbrecher? Umgang mit NS-Kriegsverbrechern in Deutschland und Österreich nach 1945“

Das Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien lädt zu einem Symposium in dem diskutiert wird, wie sich in der Bundesrepublik Deutschland aus Netzwerken von Kirchenverbänden, Veteranenvereinigungen und Diplomaten eine einflussreiche Interessenvertretung formierte, die rechtliche und materielle Hilfe leistete. Doch gilt dieser Befund auch für Österreich? Und während Opfer des NS-Regimes um gesellschaftliche Anerkennung und Entschädigung„11. Oktober 2021: Campus der Uni Wien, Alte Kapelle – Symposium „Lobbyismus für NS-Verbrecher? Umgang mit NS-Kriegsverbrechern in Deutschland und Österreich nach 1945““ weiterlesen

10. Oktober 2021: Wiener SPÖ-Bildungskonferenz 2021: Der Weg aus der Krise – sozial und demokratisch.

Bereits bei den Grußworten von Ernst Woller, Bildungsvorsitzender der SPÖ Wien und erster Landtagspräsident sowie Gemeinderätin Barbara Novak BA, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien und Bundesbildungsvorsitzenden Gemeinderat Dr. Gerhard Schmid zeichnete sich der Grundtenor der heurigen Bildungskonferenz ab:Bildung ist die Basis für gesellschaftliche Teilhabe und damit für eine demokratische und solidarische Gesellschaft. Sie ist die Grundlage„10. Oktober 2021: Wiener SPÖ-Bildungskonferenz 2021: Der Weg aus der Krise – sozial und demokratisch.“ weiterlesen

9. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: „Zivilcourage TRAINIEREN“ offline und online 

Wir werden heute nicht nur immer häufiger Opfer, sondern auch ZeugInnen von Rassismus, verbaler Gewalt und Drohungen, Cyber-Mobbing, Ausgrenzung und Diskriminierung, Hass, Anfeindungen und Angriffen, etc. Das Thema Hass im Netz ist brisanter denn je. Was hindert uns daran, uns für andere einzusetzen und wie können wir zu zivilcouragiertem Handeln motiviert werden? ZIVILCOURAGE kann TRAINIERT„9. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: „Zivilcourage TRAINIEREN“ offline und online „ weiterlesen

8. Oktober 2021, 11:00 Uhr: Der Kulturverein österreichischer Roma und das Friedensbüro Salzburg laden gemeinsam zur Gedenkstunde am Mahnmal für Roma und Sinti

Während der nationalsozialistischen Herrschaft wurden am ehemaligen Trabrennplatz Roma und Sinti eingesperrt und von dort in das sogenannte „Zigeunerlager“ Maxglan gebracht. Auf Grund des Auschwitz-Erlasses wurde das Lager Maxglan Ende März / Anfang April 1943 aufgelassen. Der Großteil der Sinti und Roma wurde nach Auschwitz deportiert, eine kleinere Gruppe kam nach Lackenbach. Nur wenige überlebten.„8. Oktober 2021, 11:00 Uhr: Der Kulturverein österreichischer Roma und das Friedensbüro Salzburg laden gemeinsam zur Gedenkstunde am Mahnmal für Roma und Sinti“ weiterlesen

7. Oktober 2021: Parlamentswahlen in Tschechien

Kurz vor den Wahlen in Tschechien werden wir in einer Online-Veranstaltung am Donnerstag, 7. Oktober, die Ausgangslage beleuchten. Kommt es zu einem Machtwechsel oder wird der umstrittene Ministerpräsident Andrej Babiš erneut eine Regierung bilden können? Wird die Sozialdemokratische Partei den Wiedereinzug ins Abgeordnetenhaus schaffen? Antworten darauf und viele andere Fragen erwarten wir von ausgewiesenen Expert:innen„7. Oktober 2021: Parlamentswahlen in Tschechien“ weiterlesen

7. Oktober 2021: Heute wäre Georg Danzer 75 Jahre geworden

Am 7. Oktober 1946 wurde in Wien einer der einzigartigsten Wiener Künstler geboren: Georg „Schurli“ Danzer. Er war ein österreichischer Liedermacher und Pionier des Austropops. Er war erfolgreich als Solokünstler, in verschiedenen Bandprojekten, wie mit Wolfgang Ambros und Reinhard Fendrich als Austria 3, und schrieb auch für etliche andere österreichische Musikgrößen Hits.Auch außerhalb der Konzertbühnen„7. Oktober 2021: Heute wäre Georg Danzer 75 Jahre geworden“ weiterlesen

6. Oktober 2021, 18:30 Uhr: „Rosa Jochmann: Doch die Menschen liebe ich über alles.“

Gerne weisen wir auf eine Veranstaltung der SPÖ-Bildung-Hietzing hin. (BO Hietzing, Wolkersbergenstraße 170, 1130 Wien) Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Freunde und Freundinnen! Die Bildungsorganisation, das Frauenkomitee und die Sektion 2 und die Freiheitskämpfer laden gemeinsam ein:Vortrag am Mittwoch, 6. Oktober, 18:30, (SPÖ Hietzing, Wolkersbergenstraße 170, 1130 Wien) Dr. Rainer Mayerhofer: „Rosa Jochmann: Doch die Menschen„6. Oktober 2021, 18:30 Uhr: „Rosa Jochmann: Doch die Menschen liebe ich über alles.““ weiterlesen

5. Oktober 2021: Wiener Parteischule

Die Wiener SPÖ-Bildungsorganisation organisiert seit fast 75 Jahren die traditionsreichste Ausbildung der österreichischen Arbeiter*innen-Bewegung. Im Zuge dessen findet 2022 der 50. Lehrgang statt. Die Anmeldung dazu hat bereits begonnen. Anmeldeschluss ist der 1. November 2021. Infos und Anfragen: markytan@wiener-bildungsakademie.at Die Wiener Parteischule ist ein wichtiger Bestandteil der Wiener SPÖ-Bildung und wird in Kooperation mit der„5. Oktober 2021: Wiener Parteischule“ weiterlesen

5. Oktober 2021: VGA Bücherflohmarkt 5.-8.10.2021

Liebe FreundInnen und KollegInnen, nach lockdownbedingter Pause veranstalten wir im der Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung heuer wieder einen Bücherflohmarkt. Es gibt einiges zu entdecken – und ich freue mich, wenn wir uns bei dieser Gelegenheit im Vorwärtshaus sehen! Das Archiv braucht Platz! Wir trennen uns von doppelten Beständen, Raritäten und SammlerInnenstücken. Sozialistika von Adler„5. Oktober 2021: VGA Bücherflohmarkt 5.-8.10.2021“ weiterlesen

Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #33: Käthe Sasso

Heute dürfen wir auf das neue Gespräch in der Zeit.Gespräche Serie hinweisen! SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid spricht mit der großen österreichischen Patriotin, Widerstandskämpferin, KZ-Überlebenden und Aufklärerin, Professorin Käthe Sasso. Im Sommer 2020 sind die Gespräche des SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen gestartet. Zu Wort kommen die, die gestaltet haben und„Zeit.Gespräche mit Gerhard Schmid: Zeit.Gespräch #33: Käthe Sasso“ weiterlesen

4. Oktober 2021, 19:00 Uhr: Robert Misik im Gespräch mit Kevin Kühnert – EINE NEUE ÄRA FÜR DEUTSCHLAND

Am 26. September hat Deutschland einen neuen Bundestag gewählt. Auch wenn wir nicht wissen, welche Bundesregierung künftig regieren wird, eines ist klar: Die Ära Angela Merkel ist zu Ende, eine neue beginnt. Mit Kevin Kühnert wollen wir das Ergebnis der Bundestagswahlen diskutieren, den bemerkenswerten Aufstieg der SPD und von Kanzlerkandidat Olaf Scholz in den Umfragen„4. Oktober 2021, 19:00 Uhr: Robert Misik im Gespräch mit Kevin Kühnert – EINE NEUE ÄRA FÜR DEUTSCHLAND“ weiterlesen

3. Oktober 2021: Markus Prajczer mit 100% Prozent zum Landesbildungsvorsitzenden der neuen SPÖ Tirol gewählt

Am Freitag, dem 24. September, veranstaltete das Landesbildungsreferat der neuen SPÖ Tirol seine ordentliche Landesbildungskonferenz im neu umgebauten „Haus der Freundschaft“ der Kinderfreunde Tirol auf der Hungerburg. Ein neuer Landesbildungsausschuss wurde gewählt und richtungsweisende Anträge für eine visionäre Bildungspolitik wurden von den rund 50 Delegierten beschlossen. Auch prominenter Besuch durfte auf der diesjährigen Konferenz nicht„3. Oktober 2021: Markus Prajczer mit 100% Prozent zum Landesbildungsvorsitzenden der neuen SPÖ Tirol gewählt“ weiterlesen

2. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Kostenlose Angebote für Jugendliche

Das Vermächtnis der KZ-Überlebenden bildet die Grundlage der Aktivitäten des MKÖ. Neben der Gedenkarbeit an die Opfer der Verbrechen des NS-Regimes, insbesondere jener, die im KZ Mauthausen und dessen Außenlagern gefangen gehalten wurden, sind Aktivitäten gegen Rechtsextremismus sowie die Wissensvermittlung und engagierte anti-faschistische und anti-rassistische Arbeit vor allem mit jungen Menschen weitere wichtige Schwerpunkte. Für„2. Oktober 2021: Mauthausen Komitee Österreich: Kostenlose Angebote für Jugendliche“ weiterlesen

1. Oktober 2021, 18:00 Uhr: Die drei Schwestern. Frauen im Widerstand 1933–1945

Max-Winter-Platz Nr. 23 (Gebäude direkt im Park), 1020 Wien (Gebietsbetreuungen Stadterneuerung Stadtteilbüro f. d. Bezirke 1,2,7,8,9,20) Eröffnung der Vernissage mit Buch- und Filmpräsentation:   Die drei Schwestern Frauen im Widerstand 1933–1945 Einleitende Worte: Bezirksvorsteher Alexander Nikolai Nähere Informationen zur Vernissage findet ihr unter https://www.kunstplatzl.info/Die%203%20Schwestern/Schwestern.htm KunstPlatzl-Gedenkprojekt: Im Jahr des 100. Geburtstages von Fanni Grossmann (1920-2009, Großmutter„1. Oktober 2021, 18:00 Uhr: Die drei Schwestern. Frauen im Widerstand 1933–1945“ weiterlesen

30. September 2021: WIFAR – TAG DER OFFENEN TÜR

Liebe Freund*innen des WIFAR, PROGRAMM: Frauen in der Arbeiterbewegung (Änderungen vorbehalten) 10:00 Eröffnung10:30 Adelheid Popp. Film von Dagmar Streicher. 12:00 Frauenleben, Frauenlos Gedreht in den Jahren 1931/32, für das Drehbuch waren Anna Broschek und Wilhelmine Moik verantwortlich,Käthe Leichter war Leiterin des Frauenbüros der AK Wien, der Film wurde auf Initiative der AK Wien gedreht. 13:00„30. September 2021: WIFAR – TAG DER OFFENEN TÜR“ weiterlesen

30. September 2021, 18:00 Uhr: Kulturverein österreichischer Roma.

Kulturverein österreichischer Roma. Dokumentations- und Informationszentrum, Devrientgasse 1, 1190 Wien Der Kulturverein österreichischer Roma und das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes laden zur Präsentation des Buches von Sabine Schweitzer. Eine Veranstaltung des Kulturverein österreichischer Roma und dem DÖW Sabine Schweitzer „Anständig beschäftigt“, Dezentrale national sozialistische „Zigeunerlager“ 1938–1945 auf dem Gebiet des heutigen Österreich Nähere Informationen zum„30. September 2021, 18:00 Uhr: Kulturverein österreichischer Roma.“ weiterlesen

30. September 2021: Die Corona-Pandemie: Ein Stresstest für liberale Demokratien?

Das International Institute for Peace (IIP) und das Sir Peter Ustinov Institut laden Sie herzlich zum dritten Teil der One Year After Covid Serie ein: Die Corona-Pandemie – Ein Stresstest für liberale Demokratien? Befindet sich unsere liberale Demokratie in einer Krise und was versteckt sich eigentlich hinter diesem Phänomen? Diesen Fragen ging Gudrun Hentges in ihrem 2020„30. September 2021: Die Corona-Pandemie: Ein Stresstest für liberale Demokratien?“ weiterlesen

29. September 2021: Mauthausen Komitee Österreich: „Wir sind alle“ Workshop  

Das Ziel des Workshop ist es Themenbereiche wie die eigene Identität, das Aufeinandertreffen fremder Kulturen, Vorurteile und Diskriminierung auf Grund von Religion, Kultur und anderen Menschenrechtsverletzungen zu behandeln und so die Entstehung einer interkulturellen Kompetenz zu fördern. Im Rahmen des Workshops setzen die Jugendlichen sich mit der eigenen Identität und ihrem Alltag auseinander. Durch verschiedenste„29. September 2021: Mauthausen Komitee Österreich: „Wir sind alle“ Workshop  „ weiterlesen

28. September 2021: Jewgenij Chaldej. Der Fotograf der Befreiung

 Museum Judenplatz  12.05.2021 – 01.11.2021 Die Ausstellung präsentiert Arbeiten von Jewgenij Chaldej, der als offizieller Kriegsberichterstatter mit der Roten Armee im Zuge der Befreiung in Wien einmarschierte. Chaldej, erfahren genug, um zu wissen, welche Fotografien in Moskau als ideologisch einwandfrei gelten, gelang dann das aus sowjetischer Sicht offizielle Befreiungsfoto von Wien: eine Gruppe von Soldaten mit„28. September 2021: Jewgenij Chaldej. Der Fotograf der Befreiung“ weiterlesen

27. September 2021, 12:00 Uhr: Die Beziehungen EU-Afrika: Eine Partnerschaft auf Augenhöhe?

Die EU und Afrika verbindet eine langjährige Partnerschaft. Der jüngste Meilenstein wurde im April 2021 gesetzt, als das Post-Cotonou-Abkommen mit 79 Ländern der Organisation afrikanischer, karibischer und pazifischer Staaten (OAKPS) paraphiert wurde. Die Schwerpunkte der künftigen Zusammenarbeit betreffen eine Reihe von Bereichen, die von Migration über Klimawandel bis hin zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum und Wohlstand reichen.„27. September 2021, 12:00 Uhr: Die Beziehungen EU-Afrika: Eine Partnerschaft auf Augenhöhe?“ weiterlesen

26. September 2021: SPD gewinnt die deutsche Bundestagswahl 2021

In Deutschland konnte ein historisches Ergebnis erzielt werden: Die Sozialdemokratie ist mit dem Spitzenkandidaten Olaf Scholz erstmals seit 16 Jahren wieder stimmenstärkste Kraft in Deutschland. Mit einem überzeugenden Wahlkampf zusozialdemokratischen Kernthemen wie einem Mindestlohn, sichere Pensionen und leistbarem Wohnen konnte die SPD knapp 26 % der Stimmen auf sich vereinen und so CDU/CSU überholen. Nun„26. September 2021: SPD gewinnt die deutsche Bundestagswahl 2021“ weiterlesen

25. September 2021: Zusammentreffen mit SPD Dresden

Deutschland wählt und wir wollen wissen, wie die Stimmung vor Ort ist. Auf unserem Weg nach Berlin hatten wir auch Gespräche mit VertreterInnen der SPD im sächsischen Landtag sowie der Stadtratsfraktion in Dresden. Dynamik und Schwung in der SPD sind hier spürbar. Hier laufen alle für Olaf Scholz. Die aktuellen Probleme mit der verbundenen Hoffnung„25. September 2021: Zusammentreffen mit SPD Dresden“ weiterlesen

24. September 2021: 19.30 Uhr: WIDERSTAND UND AUFTRAG – SEELSORGER PATER JOSEF MEINDL

SZENISCHE LESUNG ÜBER PATER JOSEF MEINDL „Widerstand und Auftrag“ erzählt davon, wie der mutige Seelsorger Pater Josef Meindl den Nazis trotzte und sich unerschrocken für Arbeiterfamilien, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter*innen in Steyr einsetzte. Und was das alles mit Pasolinis Jesus-Film und Bob Dylans Bibelphase zu tun hat. Eintritt: VVK 16,– / AK 20,–Der Vorverkauf findet Online oder„24. September 2021: 19.30 Uhr: WIDERSTAND UND AUFTRAG – SEELSORGER PATER JOSEF MEINDL“ weiterlesen

23. September 2021: SPÖ präsentiert Themenschwerpunkte für den Herbst

Das Corona-Chaos von Kanzler Kurz geht ungebremst weiter. Viele Menschen sind verunsichert und werden von der Regierung ungeschützt der vierten Welle ausgesetzt. Die Leidtragenden sind vor allem: Langzeitarbeitslose, Pflegekräfte, Patient*innen, Kinder. Wir sagen: Arbeitsplätze schaffen, Pflege sichern, Gesundheit schützen. Gerade jetzt. Vor dem Sommer haben wir die türkis-grüne Regierung aufgefordert, einen sicheren Herbst vorzubereiten und„23. September 2021: SPÖ präsentiert Themenschwerpunkte für den Herbst“ weiterlesen

23. September 2021: Zusammentreffen der SPÖ Bundesbildung mit der AKS

Die neue Vorsitzende der AKS Flora Prantl traf zu einem „Einstandsbesuch“ beim SPÖ-Bundesbildungsvorsitzenden Gerhard Schmid ein. Flora wurde vor wenigen Wochen als Bundesvorsitzende der AKS gewählt und wird die Stimme der Schüler*innen im Erweiterten SPÖ-Bundesbildungspräsidium sein. Die AKS ist eine bildungs- und gesellschaftspolitische Organisation von und für Schüler*innen in ganz Österreich. Das heißt, viele junge,„23. September 2021: Zusammentreffen der SPÖ Bundesbildung mit der AKS“ weiterlesen

23. September 2021: Dank an Christiane Mörth, Willkommen Achim Königshofer

Im Zuge der SPÖ-Landesbildungskonferenz in der Steiermark wurde auch die langjährige erfolgreiche SPÖ-Landesbildungssekretärin Christiane Mörth verabschiedet. Sie begibt sich nach 6 Jahren aufopferungsvollen Einsatzes für die Bildungsorganisation in Bildungskarenz. Danke auch für die gute Zusammenarbeit im Rahmen der SPÖ-Bundesbildung. Wir wünschen ihr dafür und für den weiteren Lebens- und Berufsweg das Allerbeste. Wir wünschen dem„23. September 2021: Dank an Christiane Mörth, Willkommen Achim Königshofer“ weiterlesen

22. September 2021, 19:00 Uhr: Krieg am Golf

 im Bruno Kreisky Forum, Armbrustergasse 15, 1190 Wien Für diese Veranstaltung ist die schriftliche Anmeldung auf der BKF-Homepage verpflichtend! Es stehen 70 Sitzplätze zur Verfügung. Es gilt die „3 G-Regelung“. Der Nahost-Konflikt hat sich in den letzten Jahren verschoben. Und er hat eine neue Dimension angenommen: Seitdem US-Präsident Donald Trump das Atom-Abkommen mit Iran„22. September 2021, 19:00 Uhr: Krieg am Golf“ weiterlesen

22. September 2021: Drei Punkte für sichere Schulen

Die Corona-Infektionen steigen – besonders unter Schüler*innen. Über 600 Schulklassen befinden sich derzeit in Quarantäne. Denn die Regierung hat auch diesen Sommer erneut verschlafen und dabei versagt, einen sicheren Herbst für Schüler*innen und Lehrer*innen vorzubereiten. Corona-infizierte Kinder sind für diese Regierung offenbar ein Kollateralschaden. Für uns jedoch ist klar: Die Pandemie für beendet zu erklären und das Corona-Chaos mit zögerlichen und„22. September 2021: Drei Punkte für sichere Schulen“ weiterlesen

22. September 2021, 16:00: DEUTSCHLAND WÄHLT

Die Wahlen zum deutschen Bundestag am 26. September gelten als richtungsentscheidend nicht zuletzt für die weitere Bekämpfung des Klimawandels und für die soziale Gerechtigkeit – Ziele, die nicht immer im Einklang miteinander stehen. Wie positionieren sich hier die Parteien, insbesondere die SPD? Diese profitiert laut Umfragen davon, dass sich die Stimmung in der Bevölkerung in„22. September 2021, 16:00: DEUTSCHLAND WÄHLT“ weiterlesen

21. September 2021: Wir kämpfen für Willen von Holocaust-Überlebenden und ziehen vor das Höchstgericht

Das Verwaltungsgericht hat entschieden, dass die Pacht des Grundstücks am Attersee durch die SJ eine unzulässige Spende sein soll. Wir werden uns dagegen mit allen juristischen Mitteln wehren. Denn der historische Hintergrund des Seegrundstücks und der Wunsch der Holocaust-Überlebenden wird völlig ignoriert – was auch die Nachfahren der einstigen jüdischen Eigentümer*innen scharf kritisieren. Seit 1962„21. September 2021: Wir kämpfen für Willen von Holocaust-Überlebenden und ziehen vor das Höchstgericht“ weiterlesen

20. September 2021, 19:00 Uhr: Zukunft der Diplomatie

im Bruno Kreisky Forum, Armbrustergasse 15, 1190 Wien Für diese Veranstaltung ist die schriftliche Anmeldung auf der BKF-Homepage verpflichtend! Es stehen 70 Sitzplätze zur Verfügung. Es gilt die „3 G-Regelung“. Unmittelbar nach seinem Amtsantritt verkündete Präsident Joe Biden ‚America is back, Diplomacy is back‘. Nach den letzten vier Jahren, die von einer Rückkehr zu Machtpolitik„20. September 2021, 19:00 Uhr: Zukunft der Diplomatie“ weiterlesen

20. September 2021, 18.30 Uhr: Digitaler Humanismus, KI und Medien 

Einladung DISKUSSION in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien und der Wiener Zeitung Digitaler Humanismus   KI und Medien Montag, 20. September 2021, 18.30 Uhr (gestreamte Veranstaltung)Sie finden unseren Stream auf der Webseite der Wienbibliothek im RathausLink zur Online Veranstaltung Am PodiumFritz Hausjell, Universität Wien, Institut für Publizistik- und KommunikationswissenschaftMargarete Jahrmann, Universität für angewandte Kunst, Leiterin„20. September 2021, 18.30 Uhr: Digitaler Humanismus, KI und Medien „ weiterlesen

19. September 2021: Konferenz der SPÖ Landesbildungsorganisation Steiermark

Datum: Sonntag 19. September 2021, Beginn: 11 Uhr, Check-In & Frühstück: 10 Uhr Ort: Kultur- und Kongresshaus Knittelfeld (Gaaler Straße 4, 8720 Knittelfeld) Das Rahmenprogramm bildet Natascha Strobl (Politikwissenschafterin und Expertin für Neue Rechte) mit einem Vortrag aus ihrem neuen Buch „Radikalisierter Konservatismus. eine Analyse“. Der SPÖ Bundesbildungsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Schmid sandte per Videobotschaft„19. September 2021: Konferenz der SPÖ Landesbildungsorganisation Steiermark“ weiterlesen

19. September 2021: Hans Kelsen und die Eleganz der österreichischen Bundesverfassung

 Museum Dorotheergasse  01.10.2020 – 10.10.2021 2020 wird die österreichische Bundesverfassung 100 Jahre alt. Von Bundespräsident Alexander Van der Bellen für ihre „Eleganz und Schönheit“ gelobt, sind ihre Inhalte aber kaum bekannt und Verfassungspatriotismus, wie ihn etwa die USA kennen, ist in Österreich allenfalls ein Randphänomen. Noch weniger geläufig ist, dass an der Entstehung dieser Verfassung maßgeblich„19. September 2021: Hans Kelsen und die Eleganz der österreichischen Bundesverfassung“ weiterlesen

18. September 2021: Jedermanns Juden. 100 Jahre Salzburger Festspiele

 Museum Dorotheergasse  14.07.2021 – 21.11.2021 Nach den Pogromen im Mittelalter und immer wieder aufflammendem Antisemitismus entstand durch den Zuzug von Jüdinnen und Juden Ende des 19. Jahrhunderts wieder eine jüdische Gemeinde in Salzburg. In einem Bundesland, das in der Zwischenkriegszeit zwischen Katholizismus und Deutschnationalismus zerrissen war, zeigte sich das Phänomen eines Antisemitismus ohne Jüdinnen und Juden„18. September 2021: Jedermanns Juden. 100 Jahre Salzburger Festspiele“ weiterlesen

17. September 2021, 18:30 Uhr: Buchpräsentation: Mein Leben für die Bahn

Franz Veitschegger, Jahrgang 1922, hat in der Zeit seiner Pension ein umfangreiches literarisches Werk verfasst, vom Überleben in politischen Umbrüchen, vom Alltag des Widerstands, vom Verrat und von den Weißwaschungen nach 1945. Die Autorinnen Irmtraut Karlsson und Tochter Adelheid Schwarz haben die Texte durchgearbeitet und wertvolle Zusatzbetrachtungen eingefügt.  Im Dr. Karl Renner Museum Das Dr.„17. September 2021, 18:30 Uhr: Buchpräsentation: Mein Leben für die Bahn“ weiterlesen

16. September 2021: Der Kontrast-Blog

Das sozialdemokratische Magazin Kontrast.at begleitet mit seinen Beiträgen die aktuelle Politik. Wir betrachten Gesellschaft, Staat und Wirtschaft von einem progressiven, emanzipatorischen Standpunkt aus. Kontrast wirft den Blick der sozialen Gerechtigkeit auf die Welt. Damit wollen wir vor und während des Prozesses der parlamentarischen Gesetzwerdung komplexe Sachverhalte verständlich machen. Darüber hinaus geht es uns darum, Fragen und Argumenten„16. September 2021: Der Kontrast-Blog“ weiterlesen

15. September 2021: Heute ist der internationale Tag der Demokratie

Heute ist der internationale Tag der Demokratie. Sie steht für eine offene Gesellschaft, Vielfalt und Zusammenhalt. Sie ist keine Selbstverständlichkeit und bleibt nur lebendig, wenn wir sie alle gemeinsam täglich weiterentwickeln. In meiner Arbeit im Europäischen Parlament vertrete ich diese Werte und setze ich mich für den Schutz unserer demokratischen Rechte und Freiheiten ein. 

14. September 2021: Sozialdemokratische Arbeiterpartei in Norwegen gewinnt die Wahl

Herzliche Gratulation an Jonas Gahr Støre und sein Team nach Norwegen! Mit über 26% wurde die Arbeiterpartei klar Gewinnerin der norwegischen Parlamentswahl. Wenn es nach dem Wahlgewinner geht, soll eine Mitte-links-Regierung mit der Zentrumspartei sowie der Sozialistischen Linkspartei gebildet werden. Parteichef Jonas Gahr Støre war von 2005 bis 2013 Minister unter dem damaligen Regierungschef Jens„14. September 2021: Sozialdemokratische Arbeiterpartei in Norwegen gewinnt die Wahl“ weiterlesen

14. September 2021: SJ-Vorsitzender Paul Stich: “Eine Million Schüler*innen werden zum Versuchskaninchen der Bundesregierung!”

Sozialistische Jugend fordert zum Schulstart Ausfinanzierung von psychosozialen Angeboten für Jugendliche Wien (OTS) – “Heute beginnt ein weiteres Corona-Schuljahr, die Situation für Jugendliche ist dramatisch. Rund ein Drittel aller Schüler*innen leiden an depressiven Symptomatiken. Doch anstatt sie bestmöglich zu unterstützen, werden sie von der Bundesregierung im Stich gelassen. Es braucht neben einem klaren bildungspolitischen Plan die Ausfinanzierung„14. September 2021: SJ-Vorsitzender Paul Stich: “Eine Million Schüler*innen werden zum Versuchskaninchen der Bundesregierung!”“ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: