27. Dezember 2021: Die Krise in Bosnien und Herzegowina

In Bosnien und Herzegowina geht wieder die Angst vor Gewalt und Krieg um. Wie konnte es so weit kommen? Gerhard Marchl, unser Experte für europäische Politik im Renner Institut, traf auf einer Bosnien-Reise mit zahlreichen Menschen aus Verwaltung, Zivilgesellschaft und Diplomatie zusammen. Er analysiert in diesem kurzen Papier die Ursachen und Hintergründe der derzeitigen Staatskrise„27. Dezember 2021: Die Krise in Bosnien und Herzegowina“ weiterlesen

30. Oktober 2021: Slowenien auf autoritärem Kurs? Regierungschef Janša auf den Spuren Orbáns

Gerhard Marchl/Karl-Renner-Institut (Hg.)Wien:  202110 Seiten Sloweniens Regierungschef Janez Janša, der seit März 2020 wieder im Amt ist, fährt einen stramm rechten Kurs und fällt mit Rhetorik auf, die an Viktor Orbán erinnert. Zudem attackiert seine rechtsgerichtete Regierung wiederholt die unabhängige Justiz des Landes. Auch die unabhängigen Medien Sloweniens sind ständigem Druck ausgesetzt, während Medien, die Janša„30. Oktober 2021: Slowenien auf autoritärem Kurs? Regierungschef Janša auf den Spuren Orbáns“ weiterlesen