25. Juni 2022: 150. Geburtstag Luise Renner

Luise Renner (* 25. Juni 1872 in Güssing, Königreich Ungarn, als Luise Stoisits; † 30. Juni 1963 in Wien) war die Ehefrau des sozialdemokratischen österreichischen Politikers Karl Renner, der von 1945 bis zu seinem Tod am 31. Dezember 1950 Bundespräsident der Republik Österreich war. Luise Renner war Mitbegründerin und erste Präsidentin der Volkshilfe Österreich, nach„25. Juni 2022: 150. Geburtstag Luise Renner“ weiterlesen

7. Februar 2022: Rotfunk #30 Lecture – mit Michael Rosecker – Karl Renner – Eine typische österreichische Ausnahmeerscheinung Teil 3

Der dritte Teil der Vortragsreihe über das Leben und Wirken des zweifachen Republiksgründers Karl Renner beginnt mit dem wohl dunkelsten Schatten auf seiner Biografie – seinem verhängnisvollen Aufruf zu einem „Ja“ bei der Volksabstimmung über den Anschluss an Hitler-Deutschland im Frühjahr 1938. Was den Vater der Ersten Republik dazu gebracht hat, wie es ihm und„7. Februar 2022: Rotfunk #30 Lecture – mit Michael Rosecker – Karl Renner – Eine typische österreichische Ausnahmeerscheinung Teil 3“ weiterlesen

21. Juli 2021: Straßennamen-Debatte: Immer wieder Karl Renner

In der Zeitung der Standard erschien der Kommentar unseres Michael Rosecker. Hier die Veröffentlichung. Österreichs Geschichte ist von Ambivalenzen geprägt. Es ist gut, wenn über Personen partei- und geschichtspolitisch gestritten wird. Alle und alles zu entsorgen, die nicht ins heutige Bild passen, ist aber gefährlich. Über Renner werde immer wieder partei- und geschichtspolitisch gestritten werden,„21. Juli 2021: Straßennamen-Debatte: Immer wieder Karl Renner“ weiterlesen

29. Mai 2021: 10.30 Uhr: Auf Karl Renners Spuren wandern

Das Dr. Karl Renner-Museum lädt die Besucher:innen im Rahmen des „Museumsfrühling NÖ“ am 29./30. Mai 2021 zu einer Spurensuche in den April des Jahres 1945 – zu den Gründungstagen der Zweiten Republik – ein. Die Gedenkveranstaltungen in Gloggnitz (29.5./10.30 Uhr), Köttlach (29.5./15.30 Uhr), Hochwolkersdorf (30.5./9.00 Uhr) und Katzelsdorf (30.5./18.00 Uhr) können durch individuelle Wanderungen verbunden„29. Mai 2021: 10.30 Uhr: Auf Karl Renners Spuren wandern“ weiterlesen

11. Mai 2021: Das Dr. Karl Renner -Museum für Zeitgeschichte Gloggnitz ist geöffnet

Wir sind eine Gedenkstätte für den zweifachen Staatsgründer, Staatskanzler und Bundespräsidenten Dr. Karl Renner und die bewegte Geschichte der Republik Österreich. Unsere Zielsetzungen ist die Stärkung des historischen Wissens und die Förderung einer demokratischen Gedenkkultur. Dabei richtet unsere Museumsarbeit bewusst den Blick auf aktuelle Themen und Fragestellungen der Gegenwart, um stets den Brückenschlag zwischen Vergangenheit„11. Mai 2021: Das Dr. Karl Renner -Museum für Zeitgeschichte Gloggnitz ist geöffnet“ weiterlesen

27. April 2021: Jahrestag der Gründung der II. Republik

Als am 8. Mai 1945 die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht in Kraft trat und der Zweite Weltkrieg in Europa damit sein Ende fand, waren alliierte Truppen bereits weit in die sogenannten „Alpen- und Donaureichsgaue“ vorgedrungen. Am 13. April 1945 hatten die sowjetischen Truppen die Schlacht um Wien gewonnen (dabei fielen rund 19.000 deutsche und 18.000 sowjetische Soldaten). Im späten April„27. April 2021: Jahrestag der Gründung der II. Republik“ weiterlesen

15. Dezember 2020: Die neue Broschüre zum 150. Geburtstag von Karl Renner von Michael Rosecker

Gerade für historisch interessierter Menschen ist der Name Karl Renner untrennbar mit der Entstehung der Ersten und Zweiten Republik verbunden. In diesen Tagen gedenken wir dem Wirken des großen Staatsmannes. 14. Dezember war der 150. Geburtstag, am 20. Dezember 75 Jahre Bundespräsident Renner und am 31. Dezember 70 Jahre Todestag. In diesem Zusammenhang hat der„15. Dezember 2020: Die neue Broschüre zum 150. Geburtstag von Karl Renner von Michael Rosecker“ weiterlesen

Presseaussendung 14. Dezember 2020: Gerhard Schmid zum 150. Geburtstag von Renner: „Wichtigster Baumeister beider Republiken ist große Persönlichkeit der österreichischen Geschichte“

SPÖ-Bundesbildungsvorsitzender betont Renners Engagement für innerparteiliche Bildungsarbeit Wien (OTS/SK) – Zum 150. Geburtstag von Karl Renner würdigt SPÖ-Bundesbildungsvorsitzender Gerhard Schmid den großen Staatsmann und begnadeten Juristen als „eine der großen Persönlichkeiten der österreichischen Geschichte und der Sozialdemokratie“. Karl Renner habe „als wichtiger Baumeister beider Republiken“ am Beginn der Ersten und Zweiten Republik Großartiges und Unverrückbares geleistet: „Die„Presseaussendung 14. Dezember 2020: Gerhard Schmid zum 150. Geburtstag von Renner: „Wichtigster Baumeister beider Republiken ist große Persönlichkeit der österreichischen Geschichte““ weiterlesen