21. Februar 2022: Mahnmal am Flughafen Wien enthüllt

Das Mahnmal „Niemals vergessen“ soll an die zahlreichen Opfer des NS-Regimes und deren erlittene Qualen am Areal des heutigen Flughafens erinnern. Die Flughafen Wien AG will damit ein sichtbares Bekenntnis zur Aufarbeitung dieser furchtbaren Zeit setzen und so einen Beitrag zur Auseinandersetzung mit der Geschichte leisten. Die beiden Flughafen-Vorstände Julian Jäger und Günther Ofner eröffneten„21. Februar 2022: Mahnmal am Flughafen Wien enthüllt“ weiterlesen

18. Februar 2022: Karl Münichreiter Gedenken am 19. Februar 2022, 11:00 Uhr

Einladung Karl Münichreiter Gedenken 19. Februar 2022, Goldmarkplatz, 1130 Wien, 11:00 Uhr Der gelernte Schuhmacher Karl Münichreiter zog nach dem Ende des Ersten Weltkrieges nach Wien und schloss sich dort der sozialdemokratischen Arbeiterpartei an. Nach den Ereignissen des Justizpalastbrandes trat Münichreiter dem Republikanischen Schutzbund bei und wurde dort Gruppenführer. Am 12. Februar 1934 traten die„18. Februar 2022: Karl Münichreiter Gedenken am 19. Februar 2022, 11:00 Uhr“ weiterlesen

15. Februar 2022: WTF – Was that fascism?

Aufgrund der aktuellen Debatte über die historischen Vorgänge und die Bezeichnung „Austrofaschismus“ veröffentlicht die Junge Generation in der SPÖ Wien anlässlich des nahenden Jahrestags der Februarkämpfe ihre Dokureihe „WTF? – Was that Fascism? / Dollfuß, Schuschnigg & Co – War das Faschismus?“, in der sie nicht nur mit Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, sondern auch„15. Februar 2022: WTF – Was that fascism?“ weiterlesen

9. Februar 2022: Orientierungen, Irritationen. Studienfahrten an Erinnerungsorte der NS-Verbrechen

Seit mittlerweile über 20 Jahren veranstaltet der Verein GEDENKDIENST Studienfahrten an Orte ehemaliger NS-Verbrechen in verschiedenen europäischen Ländern. AdressatinnenAdressaten sind dabei sowohl Jugendliche und Schülerinnen als auch Erwachsene. Mit demkürzlich erschienenen Sammelband „Orientierungen, Irritationen“ wurde nun eine Bestandsaufnahme von Zugängen, Perspektiven und Überlegungen veröffentlicht. Wer sich für historisches Lernen an Orten mitGeschichte interessiert und einen„9. Februar 2022: Orientierungen, Irritationen. Studienfahrten an Erinnerungsorte der NS-Verbrechen“ weiterlesen

20. Jänner 2022: Die Wannsee-Konferenz vom 20. Jänner 1942

– Eine Erinnerung von Claus Michl-Atzmüller Mit Schreiben vom 29. November 1941 lud Reinhard Heydrich, Chef des Reichssicherheitshauptamtes, zu einer Besprechung am 9. Dezember 1941 ein. DieserEinladung war das sogenannte Ermächtigungsschreiben Hermann Görings vom 31. Juli 1941 beigefügt. Dieses beauftragte Reinhard Heydrich zur Organisation und Durchführung der „Endlösung“ der Judenfrage. Jedoch musste auf Grund von„20. Jänner 2022: Die Wannsee-Konferenz vom 20. Jänner 1942“ weiterlesen

6. Dezember 2021: Gedenken an Prof. Dr. Rudolf Gelbard

Auch dieses Jahr haben wir das Gedenken an unseren so stark vermissten, einzigartigen Bildungsfunktionär Prof. Rudolf Gelbard vorbereitet. Zu seinen Ehren und im Gedenken an seine Arbeit wird ja von der SPÖ-Bundesbildungsorganisation versucht, das Prof. Rudolf Gelbard Symposium durchzuführen. Leider musste diese Bildungsveranstaltung auch dieses Jahr verschoben werden. Nun soll es 2022 klappen, wird sind„6. Dezember 2021: Gedenken an Prof. Dr. Rudolf Gelbard“ weiterlesen

7. November 2021: Hugo Pepper war stets ein Unbequemer, auch als Vorsitzender der Freiheitskämpfer.

Gedanken an Hugo von Ali Kohlbacher, 30.Oktober 2020 Als vor 9 Jahren unser Genosse Hugo Pepper von uns gegangen ist, verloren die AntifaschistInnen, die jungen und die alten Freiheitskämpfer einen der bedeutendsten Widerstandskämpfer, Mitstreiter, Zeitzeugen und Lehrer. Das Gedenken an ihn ist uns, die wir heute wieder konfrontiert sind mit einer Konjunktur rechtsextremer, rassistischer und„7. November 2021: Hugo Pepper war stets ein Unbequemer, auch als Vorsitzender der Freiheitskämpfer.“ weiterlesen

1. November 2021: Gedenkmarsch Zentralfriedhof

Der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen gedenkt gemeinsam mit den MandatarInnen und VertreterInnen der SPÖ, der Wiener SPÖ-Bildung, der Sozialdemokratischen Frauen, der Sozialistischen Jugend, der Jungen Generation und des VSStÖ der Opfer des Kampfes gegen Austrofaschismus und gegen Nazifaschismus. Wir treffen uns am Montag, den 1. November 2021, ab 9.00 Uhr,„1. November 2021: Gedenkmarsch Zentralfriedhof“ weiterlesen

29. Oktober 2021, ab 18:30 Uhr: Hugo Pepper Symposium

Referat Ali Kohlbacher: „Denken und Handeln auf eigene Gefahr“ Erinnerungen an Genossen Hugo Pepper Am 1. September 2011 verstarb der Widerstandskämpfer und Vorsitzende der Sozialdemokratischen Freiheitskämpfer, Hugo Pepper. Bereits in Jugendjahren war Pepper Mitglied in diversen kommunistischen Jugendgruppen. Er erlebte die blutige Niederlage des republikanischen Schutzbundes und war bereits im Austrofaschismus im Widerstand aktiv. Nach„29. Oktober 2021, ab 18:30 Uhr: Hugo Pepper Symposium“ weiterlesen

21. August 2021: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Selten trifft ein Sprichwort so exakt zu, wie beim Cover der von Walter Farthofer verfassten Broschüre „Wiener Straßenbahner im Februar 1934“. Herausgegeben wurde die Broschüre von der FSG/younion und beim Februargedenken der Wiener SPÖ am 12. Februar 2021 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Cover zeigt eine Gruppe von verhafteten und erschöpft wirkenden Straßenbahnern in Uniform, die„21. August 2021: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ weiterlesen