18. Juni 2022: SPD Sachsen zu Besuch in Wien

Hoch die Internationale Solidarität!

Das verlängerte Wochenende nutzten die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der SPD in Sachsen zu einem politischen Besuch in Wien. Neben einer Führung durch das Rote Wien mit Franz Koskarti standen auch ein Rathausbesuch sowie die Hofburg am Programm.

Nach dem Rundgang im Wiener Rathaus traf sich die Gruppe mit Landtagsabgeordneten Benjamin Schulz, Lehrlingssprecher der Wiener SPÖ. Neben dem Lehrlingsthema wurde auch das Verhältnis zu den alten und neuen Koalitionspartner*innen sowie die Zukunftsausrichtung der Wiener SPÖ besprochen.

In der Hofburg wurden die Ausweichräumlichkeiten des gerade noch in Renovierung befindlichen Parlaments besucht. Im „Container“ traf die Gruppe, angeführt von Leonie Jankovics, danach mit Bundesrat Sascha Obrecht zusammen. Hier wurde die Arbeit im Bundesrat sowie etliche verfassungsrechtlichen Details besprochen.

SPÖ-Bundesbildungsgeschäftsführer Wolfgang Markytan, (der selbst einige Zeit in Dresden gelebt hat): „Ich freue mich immer über den internationalen Austausch. Vor wenigen Monaten waren wir auf der Durchreise zur Bundestagswahl in Berlin bei einem ersten Besuch in Dresden, schon wenige Monate später treffen wir wieder zusammen. Und auch wir wollen in nächster Zeit nochmals das Bundesland Sachsen besuchen und dort ein wenig länger verweilen. Die Transformation der Sozialdemokratie in den neuen deutschen Bundesländern ist sehr interessant. Hier wird konsequent gearbeitet und in Kürze sollen auch wieder die Früchte dieser Arbeit geerntet werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: