7. Jänner 2022: Bildungsbericht: Desaströse Ergebnisse zeigen dringenden Handlungsauftrag für Regierung

Presseaussendung der SPÖ Bildungssprecherin im Nationalrat Petra Vorderwinkler:

Österreich macht Rückschritte bei Bildungschancen von Kindern

Wien – Als „desaströs“ bezeichnet SPÖ-Bildungssprecherin Petra Vorderwinkler die Ergebnisse des alle drei Jahre erscheinenden nationalen Bildungsberichts. „Selbst bei gleicher Leistung ist noch immer die soziale Herkunft für die Bildungslaufbahn eines Kindes ausschlaggebend und dieser Faktor ist sogar noch stärker geworden. Wir machen Rückschritte. Bildung hängt in Österreich immer stärker von Einkommen und Status der Eltern ab. Das ist beschämend. Die Chancenungleichheit wird neben den schwierigen Umständen in der Pandemie durch fehlende Ganztagsbetreuung und die frühe Selektion mit zehn Jahren noch verstärkt“, kritisiert Vorderwinkler. „Gerade nach zwei Jahren Corona muss die türkis-grüne Regierung endlich den Fokus auf die von der Pandemie so schwer getroffenen Kinder und Jugendliche legen und das Bildungssystem zukunftstauglich machen.“

Die SPÖ-Bildungssprecherin fordert einen Rechtsanspruch auf Ganztagsschulen, wie ihn Deutschland eingeführt hat, eine Stärkung der Elementarpädagogik, einen echten Chancenindex für Schulen sowie eine Aufstockung von Schulpsycholog*innen. Ein wichtiger Schlüssel für eine geglückte Bildungslaufbahn liegt bei einem Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung sowie in einer ganztägigen Schulform. „Wir müssen die Schule so bauen, dass sich Eltern zu Hause nicht mehr mit ihren Kindern hinsetzen müssen, um mit ihnen die Hausübung zu machen, weil das schon in der Schule erledigt wurde. Eine Schule, die nicht davon ausgeht, dass private Nachhilfe organisiert wird. Bildung muss Aufgabe der Schule sein. Das kostet Geld, das muss es uns aber auch wert sein“, so Vorderwinkler. Die Regierung glaubt offenbar, ihre traurige Bilanz zwischen den Weihnachtsfeiertagen verstecken zu können. „Wir werden da nicht lockerlassen. Das sind wir unseren Kindern schuldig“, so die SPÖ-Bildungssprecherin abschließend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: