2. Jänner 2022: Neue Uni-Lehrgänge – Studieren wird ohne Matura möglich

Ab 2022 wird es möglich sein, auch berufliche Erfahrungen für einen Studienbeginn anrechnen zu lassen. Damit werden noch mehr Menschen die Möglichkeit haben durch eine universitäre Weiterbildung sich beruflich zu verfestigen und bereits praktisch erworbene Erfahrungen in den wissenschaftlichen Diskurs einzubringen. Auch damit soll die „Bildungsaristokratie“ ein wenig aufgelockert werden.

Somit wird eine langjährige Forderung der SPÖ Bundesbildungsorganisation erfüllt.

Radiobeitrag auf Ö1

Die im Beitrag „Neue Uni-Lehrgänge: Studieren wird ohne Matura möglich“ im Frühjournal erwähnte Gesetzesnovelle finden sich hier, speziell unter 19. § 70 Abs. 1 findet man die entsprechende Bestimmung.

Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: