28. Juni 2021: Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020: Die Kraft der Demokratie

In der politischen Debatte taucht die Frage auf, ob wir in ein Zeitalter der Diktaturen eintreten. Die Demokratie steht weltweit unter Druck. Diesem Problem nimmt sich auch der renommierte Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch an. Dieser wird jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub vergeben. Der Hauptpreis und die Preise für das publizistische Gesamtwerk werden heuer im Rahmen einer analogen (!) Festveranstaltung unter dem Titel „Die Kraft der Demokratie“ am 28. Juni um 18.00 Uhr im Dachfoyer der Hofburg verliehen und live gestreamt.

Die Preisträger:innen Roger de Weck, Paul Lendvai und Ruth Wodak repräsentieren mit ihren Werken und Leben die Kraft der Demokratie. Sie haben die Gegner:innen der Demokratie stets benannt. Ihre Erkenntnisse und ihr Engagement können uns eine Inspiration sein , die wir in Zukunft werden brauchen können.

Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020: Die Kraft der Demokratie:

DORIS BURES,
Zweite Präsidentin des Nationalrats, Präsidentin des Karl-Renner-Instituts

Hauptpreis für das Politische Buch 2020

ROGER DE WECK 
für  
Die Kraft der Demokratie – eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre

Preise für das publizistische Gesamtwerk 


RUTH WODAK

em. Univ.-Prof., Sprachsoziologin, Diskursforscherin 

PAUL LENDVAI
Prof., Osteuropaexperte, Journalist, Publizist 

Laudationen 

PAMELA RENDI-WAGNER,
SPÖ-Vorsitzende und Klubvorsitzende
HANNES SWOBODA,
Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender der Jury

Festrede 

ROGER DE WECK:
DIE KRAFT DER DEMOKRATIE

Moderation

SONJA KATO 

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Bucherwerb mit Autor:innensignatur. 

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut und der sozialdemokratischen Bildungsorganisation vergeben. Im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys werden politische Bücher, Autor:innen und Verlage ausgezeichnet.

Projektleitung

MICHAEL ROSECKER, Karl-Renner-Institut
rosecker@renner-institut.at

Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch


In Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub

Wir danken für die Unterstützung: 
echo medienhaus
GewerkschafterInnen in der SPÖ
Sozialdemokratische GewerkschafterInnen in der AK Wien
Gewista
PUBA Privatstiftung zur Unterstützung und Bildung von ArbeitnehmerInnen
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich
Wiener Städtische Versicherungsverein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: