18. Dezember 2021: Der Demokratiemonitor 2021 – Vertrauen auf tiefstem Punkt seit Erhebungsbeginn

Ein stabiles Grundvertrauen der Menschen in die Politik ist für demokratische Gesellschaften ein lebenswichtiges Gut. Im Jahr 2018 wurde von SORA der Österreichische Demokratiemonitor ins Leben gerufen und jährlich durchgeführt. Das Karl-Renner-Institut ist von Anfang an als Kooperationspartner dabei. Diese Woche wurden die Ergebnisse für das Jahr 2021 präsentiert. Fazit: Das Vertrauen ist im Keller, die Demokratie unter Druck. Vor allem Erfahrungen von Ungleichwertigkeit, fehlender Repräsentation und ökonomischer Unsicherheit, sowie das Gefühl des Nicht-gehört-Werdens führen zu geringem Vertrauen in das politische System und sein Funktionieren. Derzeit sind beinahe sechs von zehn Menschen davon überzeugt, dass das politische System in Österreich weniger oder gar nicht gut funktioniert. Gesunken ist das Vertrauen in allen Bevölkerungsgruppen. Besorgniserregendes, aber auch Positives findet ihr hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: