28. Februar 2022: 18:30 Uhr: Klassenreise – Wie die soziale Herkunft unser Leben prägt

Buchpräsentation mit

Betina Aumair
Schreibpädagogin und Gender- und Diversity-Beauftragte in der Erwachsenenbildung

Brigitte Theißl
Journalistin und Erwachsenenbildnerin

Moderation
Michael Rosecker
Karl-Renner-Institut
 

Inhalt

Wie oft haben wir gehört, man solle doch endlich mit dieser „Klassenkampfrhetorik“ aufhören, das sei Schnee von vorgestern? Ein Blick in aktuelle Studien und das Alltagsleben der Menschen offenbart etwas anderes. Die Österreichische Nationalbank legte einen Bericht vor, in dem aufgezeigt wird, dass das reichste Prozent der Bevölkerung 30 bis 50 Prozent des gesamten Vermögens unserer Republik besitzt. Und alleine die Coronakrise machte deutlich, welchen Einfluss wiederum diese Verteilung von Vermögen, Einkommen und Wohnraum auf die Verteilung der Lasten der Pandemie hat.

Die Autorinnen Betina Aumair und Brigitte Theißl legten ein spannendes Buch vor, in dem sie anhand von elf  individuellen Biografien, deren Geschichten sich um die Fragen Aufstieg durch Leistung und Chancenungleichheit drehen. Sie zeigen wie schwer der soziale Aufstieg sein kann, wie Chancen ungleich verteilt sind und was das alles für das persönliche Fortkommen und Leben bedeutet. Ebenso gehen sie der Frage nach, welche Rolle dabei Geschlecht oder Migration spielen. Ein beeindruckendes Buch das in die Untiefen unserer demokratischen Gesellschaft führt. Die Autorinnen stellen ihre Arbeit vor und diskutieren mit uns. 

Covid-19-Schutzmaßnahmen

Aufgrund der limitierten Anzahl an Teilnehmer:innen ist eine Anmeldung unter Bekanntgabe von Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer unbedingt erforderlich. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung verpflichten Sie sich, die aktuellen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) einzuhalten. Derzeit gilt die 2G+ Regel – alle Teilnehmer:innen müssen geimpft, genesen und PCR-getestet sein. Darüber hinaus stimmen alle Teilnehmer:innen der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen zu, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen.

https://renner-institut.at/veranstaltungen/klassenreisen-wie-die-soziale-herkunft-unser-leben-pragt

Kontakt

Madhavi Hussajenoff

Madhavi Hussajenoff

Projektkoordination

Telefon: +43 1 804 65 01-34anrufen

E-Mail Adresse: E-Mail schreiben anhussajenoff@renner-institut.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: