11. Dezember 2019: Pressekonferenz Bildung in Innsbruck

Mehr Mut und Investitionen in die Bildung

Im Vorfeld der heutigen Sitzung des Bundesbildungspräsidiums hat die neue SPÖ Tirol zur gemeinsamen Pressekonferenz von SP-Bildungsvorsitzendem Gerhard Schmid und Landesparteivorsitzenden Georg Dornauer geladen.

Die SPÖ-Vertreter sprachen sich dabei für mehr Mut und Investitionen im Bildungsbereich aus. „Die Anforderungen der Arbeits- und Lebensrealität steigen rasant an. Das müssen wir ernst nehmen und auch dazu bereit sein, kurzfristig notwendige Anpassungen in Ausbildungs- und Lehrplänen vorzunehmen. Das kostet natürlich auch Geld“, so Schmid. „Dafür müssen wir in moderne und flexible Strukturen investieren.“ Das sei auch deshalb so wichtig, weil die Zeiten des eindimensionalen Bildungsweges, in denen mit einer Ausbildung das ganze Leben bestritten werden konnte, vorbei sind.

Auch Georg Dornauer betonte, wie wichtig ein mutiges Denken in der Bildung ist. „Spätestens seit der letzten PISA-Studie wissen wir, wie schlecht es um unser Bildungssystem steht. Um international mithalten zu können, müssen wir deutlich mehr in die Ausbildung und Auswahl unseres Lehrpersonals investieren, die frühkindliche Kinderbetreuung als pädagogisches Fundament ernst nehmen, die digitale Veränderung stärker bei der Erstellung von Lehr- und Ausbildungsplänen berücksichtigen und uns wieder klar zur Förderung von exzellenten Anlagen und Talenten bekennen.“

Diesen Mut vermisse Dornauer nicht nur auf bundespolitischer Ebene sondern auch im Land, wie er betont. „Die Fortschreibung des Landesbudgets ohne jeden Mut und jede Vision ist und bleibt ein Ausdruck der Ideenlosigkeit. Gerade das können wir uns aber im Bereich der Bildung nicht leisten.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: