8. Dezember 2017: MATINÉE „150 JAHRE ARBEITERBILDUNGSBEWEGUNG“

Stadtsaal Wien, Mariahilfer-Str. 81, 1060 Wien

Begrüßung:
SONJA KATO, Moderatorin
ERNST WOLLER, Wiener Bildungsvorsitzender

Einleitungsgespräch
MICHAEL HÄUPL, Wiener Bürgermeister, Landesparteivorsitzender der SPÖ Wien
CHRISTIAN KERN, Bundesparteivorsitzender der SPÖ

Talk „Die Arbeiterbildungsbewegung – Wurzeln und Zukunft”
RENATE ANDERL, Vizepräsidentin des Österreichischen Gewerkschaftsbunds
GABRIELE HEINISCH-HOSEK, Bundesfrauenvorsitzende der SPÖ
MICHAEL LUDWIG, Stadtrat Wien, Bundesbildungsvorsitzender der SPÖ
MARCUS SCHOBER, Direktor der Wiener Bildungsakademie

Festvortrag
HEINZ FISCHER, Bundespräsident a.D.

Musikalische Begleitung
ALIOSHA BIZ & ALEXANDER SHEVCHENKO, Violine und Akkordeon
PROJEKTCHOR DES WIENER ARBEITERSÄNGERBUNDS unter der Leitung von Martina Redl

Zum Thema
Vor 150 Jahren waren es die Arbeiterbildungsvereine, die am Anfang der organisierten Arbeiterbewegung in Österreich standen. Die ab 1867 entstandenen Arbeiterbildungsvereine stellen den Grundstein der sozialdemokratischen Bewegung in Österreich dar. Aus ihnen entwickelten sich zahlreiche weitere Bildungsvereine sowie die Basisorganisationen der heutigen Sozialdemokratie.
Als erster historisch festgehalten ist der Arbeiterbildungsverein in Gumpendorf. Seine Gründung fand am 8. Dezember 1867 statt. Eingeladen wurde damals ins Gasthaus Blauer Bock, den heutigen Stadtsaal auf der Mariahilfer Straße. Exakt 150 Jahre danach gedenken wir dieses Ereignisses.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: